Home Anwendungen Azure Printed Homes wurde von Re-Inhabit für 10 3D-gedruckte Häuser ausgewählt

Azure Printed Homes wurde von Re-Inhabit für 10 3D-gedruckte Häuser ausgewählt

Azure Printed Homes, Innovator der 3D-Druckbautechnologie aus recyceltem Kunststoff, wurde von Re-Inhabit, einem südkalifornischen Hausbauer, für die Produktion von zehn 3D-gedruckten Häusern ausgewählt. Re-Inhabit plant, diese zunächst an drei Standorten in Südkalifornien zu installieren.

Re-Inhabit verwaltet derzeit ein Portfolio von Häusern in den Bezirken LA und Orange, wobei der Schwerpunkt auf der kreativen Integration innovativer Bautechniken liegt, um effizientere Entwicklungen zu erzielen.

„Wir haben den Markt nach dem richtigen Bauunternehmen abgesucht, das uns helfen kann, schnell und in großem Umfang zu bauen. Kalifornien muss, wie viele andere Staaten auch, innovativere Wege finden, um die Bauzeit zu verkürzen. Azure geht dieses Problem auf ganz besondere Weise an. Die Wiederverwendung von Materialien und der 3D-Druck einer kompletten Struktur in einem Bruchteil der Zeit ist für uns ein entscheidender Faktor“, so die ReInhabit-Mitbegründer Rudy und Kim Dvorak. „Wir sind auch auf der Suche nach dem richtigen Finanzierungspartner, der uns bei unseren aktuellen und zukünftigen Projekten unterstützt. Während die Zinssätze steigen, können Azure-Wohnungen schnell eine sehr beeindruckende Kapitalrendite aus den Mieteinnahmen erzielen.“

Azure hat eine schnell wachsende Warteliste mit Vorbestellungen von über 16 Millionen Dollar. Azure wird voraussichtlich Ende 2022 mit dem Druck und der Auslieferung von 3D-gedruckten Hinterhofstudios beginnen und im Jahr 2023 Wohneinheiten und Häuser an Hausbesitzer und Unternehmen ausliefern. Azures werkseitiger Ansatz für den 3D-Druck von Häusern aus recyceltem Kunststoff ermöglicht eine schnellere Vorfertigung einer kompletten Wohneinheit. Azure kann seine Module innerhalb eines Tages drucken, von den Böden über die Wände bis hin zum Dach.

Azure hat seine innovative Technologie mit dem Ziel entwickelt, eine bessere Art des Bauens zu finden, die weitaus besser für die Umwelt ist. Die kreative Lösung von Azure minimiert den Abfall durch die Verwendung von Kunststoffen, die bereits für Mülldeponien vorgesehen sind oder normalerweise in unseren Ozeanen oder in der Müllverbrennung landen. Durch die Verwendung recycelter Materialien anstelle neuer Ressourcen will Azure den Nachhaltigkeitskreislauf in der 3D-Hausbauindustrie schließen, indem es dem Ziel der Kreislaufwirtschaft näher kommt, bereits verwendete Materialien optimal zu nutzen.

Durch den 3D-Druck kann Azure nach eigenen Angaben auch 70 % schneller und kostengünstiger bauen als herkömmliche Hausbauverfahren. Azure Printed Homes plant, den Energieverbrauch der Häuser durch eine Kombination aus hoher Luftdichtheit und dem Einsatz kohlenstoffarmer Technologien wie Wärmepumpen und Solarzellen auf Null zu reduzieren.

„Azure freut sich darauf, nachhaltige, schöne und effizient gebaute moderne Häuser einzuführen und ein bevorzugter Partner für Hausentwickler wie ReInhabit zu werden“, sagte Ross Maguire, CEO von Azure.

Mehr über Azure Printed Homes finden Sie hier, und mehr über Re-Inhabit finden Sie hier.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.