Home Anwendungen Elzelinde van Doleweerd druckt Snacks aus Lebensmittelabfällen

Elzelinde van Doleweerd druckt Snacks aus Lebensmittelabfällen

Elzelinde van Doleweerd ist eine junge Unternehmer aus den Niederlanden, die Lebensmittelabfälle mit 3D-gedruckten Lebensmitteln reduzieren will.

Elzelinde van Doleweerd hat an der University of Eindhoven Industriedesign und Lebensmitteltechnologie studiert. Für ein Projekt wollte sie beide Felder zusammenführen. Aus diesem Grund verarbeitete sie Lebensmittel mit Hilfe von 3D-Druck.

Durch das positive Feedback gründete sie daraufhin das Unternehmen Upprinting Food. Mit diesem Startup will sie die Lebensmittelverschwendung bekämpfen. Für die Aufbereitung wird u.a. altes Brot verwendet, welches in eine Lebensmittelpaste verarbeitet wird. Auch Gemüse, Schalen und gekochter Reis werden in Pasten umgewandelt.

Zu ihren Aufgaben gehört es Restaurantmanagern und Köchen zu beraten, um herauszufinden, welche Lebensmittelabfälle in ihrer Küche wiederaufbereitet werden können. Um die Produkte und Angebote zu erweitern, arbeitet Elzelinde van Doleweerd nun auch mit dem chinesischen Unternehmen 3D Food Company zusammen. Bei der Beijing Design Week werden ihre 3D-gedruckten Lebensmittel ausgestellt.

In Kanada beschäftigt sich ein Startup, welches von Studenten und Absolventen der Universität von Toronto Scarborough (UTSC) gegründet wurde mit einem ähnlichen Thema. Auch Ebenfalls arbeitet das niederländische Unternehmen Oceanz an ähnlichen Plänen.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schick uns eine Nachricht.