Home Anwendungen Pinarello präsentiert 3D-gedrucktes High Performance Rad

Pinarello präsentiert 3D-gedrucktes High Performance Rad

Das BOLIDE F HR 3D ist einens der schnellsten 3D-gedrucktenn Hochleistungsräder, die je gebaut wurden. Es wurde speziell für den Stundenrekordversuch von Filippo Ganna entwickelt. Das Konzept hinter diesem einzigartigen Bolide F HR 3D besteht darin, Festigkeit und Steifigkeit mit aerodynamischen Vorteilen zu vereinen und dabei auf eine Produktionsmethode zu setzen, die eine millimetergenaue Dimensionierung ermöglicht.

Die enge Zusammenarbeit mit Filippo Ganna und dem Team von INEOS Grenadier bei der Entwicklung dieses revolutionären Produkts ist Teil der DNA des Unternehmens Pinarello. Das Ergebnis dieser extremen Forschung, der daraus entstehende Innovationsgeist und die daraus entstehende Technologie werden dann in die gesamte Produktpalette von Pinarello übernommen.

3D-GEDRUCKTER RAHMEN

Der Rahmen und die Gabel des HR-Bikes wurden unter Verwendung einer neuen Legierung namens Scalmalloy entwickelt, einer hochfesten Scandium-Aluminium-Magnesium-Legierung, die als Material für die Luft- und Raumfahrt speziell für den 3D-Druck entwickelt wurde.

AIRSTREAM-TECHNOLOGIE

Der kombinierte Luftwiderstand von Sitzrohr und Sattelstütze macht fast 40 % des Gesamtwiderstands von Rahmen und Gabel aus. Bei der Untersuchung der Art und Weise, wie Buckelwale in den Ozeanen sehr enge Manöver durchführen können, haben Forscher herausgefunden, dass die Tuberkel (die Ausstülpungen an der Vorderseite ihrer Brustflossen) wesentlich zu dieser Fähigkeit beitragen. Bei ihrer Arbeit an dieser Form, die sie auf Zweibeiner angewandt haben, haben sie auch herausgefunden, dass Grate den Luftwiderstand minimieren und reduzieren können, indem sie in den Mulden zwischen den Höckern stromaufwärts gerichtete Wirbel erzeugen, die bewirken, dass die Strömung hinter den Gipfeln haften bleibt.

TRAGFLÄCHENPROFIL

Der neue Rahmen wurde so konzipiert, dass die Stirnfläche so weit wie möglich reduziert wurde, wobei auch die Aufhebung der 3:1 UCI-Regel genutzt wurde. Die Radnaben und das Tretlager (BB) wurden deutlich schmaler als normal gestaltet. Das Tretlager wurde auf 54 mm (von 70 mm) verkleinert, die Radnaben von 120 mm auf 89 mm hinten und von 100 mm auf 69 mm vorne.

Mehr über Pinarello finden Sie hier.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.