Home Anwendungen Zugtest: 3D gedrucktes Kettenglied bricht erst nach 10 Tonnen Zugbelastung | Video

Zugtest: 3D gedrucktes Kettenglied bricht erst nach 10 Tonnen Zugbelastung | Video

1191

Die CFF Drucktechnologie des Mark One 3D Druckers macht es möglich Endlosfasern wie Carbon automatisch in 3D gedruckte Funktionsteile, Werkzeuge oder Montagehilfen zu verlegen. 

In der Theorie können 3D gedruckte Funktionsteile überall eingesetzt werden. Die Realität zeigt jedoch, das dort weitaus mehr Faktoren berücksichtigt werden müssen. Viele Anwendungen von 3D gedruckten Bauteilen lassen sich aufgrund der neuen und unerforschten Materialzusammensetzungen noch nicht genau berechen, deshalb verrät ein Test meist mehr – in diesem Fall ein Zugtest.

Getestet wurde ein 3D gedrucktes 150 mm großes Kettenglied auf Zugbelastung. Ausgedruckt wurde das Kettenglied mit dem Mark One Kohlefaser 3D Drucker von Markforged. Das Kettenglied wurde mit 150 cm³ Endlosfaser aus Carbon gefertigt. Dabei steckt in jedem gedruckten Layer ein perfekt in Zugbelastung ausgerichteter Kohlefaserstrang. Als Grundmaterial (Matrix) dient hier Nylon PA6.

Nach welcher Zugbelastung das 3D gedruckte Kettenglied bricht, können Sie im Video verfolgen. Hinweis: 1000 Pfund sind ca. 450 Kg.

Mark One 3D Drucker | Zugtest eines Carbon Kettenglieds

Übertragen lässt sich diese hohe Festigkeit des 3d gedruckten Kettenglieds natürlich auch in andere Anwendungsbereiche. Besonders bei Einsatzfällen, die eine hohe Steifigkeit und Festigkeit fordern. Dies kann dank weiterentwickelter und präziser FFF 3D Drucktechnologie in Verbindung mit Endloskohlefasern, Kevlar® sowie Glasfasern jetzt als Problemlöser für erstaunlich robuste Funktionsteile, Werkzeuge und Vorrichtungen eingesetzt werden. Das Bauteil wird mit der mitglieferten intelligenten Software optimiert und mit einer Faser verstärkt. Danach kann es direkt an Ihrem Arbeitsplatz gedruckt und von Ihnen nach wenigen Stunden bei Ihrer Anwendung eingesetzt werden.

Weitere Details zum Mark One 3D Drucker können Sie unter http://Johannes-lutz.de nachlesen.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.