Home Praxis & Maker 3D-Druck-Filament aus alten VHS-Kassetten

3D-Druck-Filament aus alten VHS-Kassetten

Der russische Maker “Brother” hat ein interessantes Video veröffentlicht, in dem er zeigt, wie er aus alten VHS-Kassetten ein 3D-Druck-Filament herstellt.

Für das Filament benötigt man nur das Band der Kassetten. Der Maker zeigt, wie man dieses leicht aus den VHS-Kassetten entfernen kann und bearbeitet sie mit einer eigens gebauten Presse. Dadurch entsteht ein Filament mit einer Dicke von 3mm. “Brother” verwendet das Material, um gleich damit zu drucken.

Im Vergleich zu anderen Filament, muss das Material aus der VHS-Kassette stärker erhitzt werden. Der Druckvorgang ist dadurch etwas langsamer. Das Resultat unterscheidet sich jedoch kaum von 3D-gedruckten Objekten, die ein üblicheres Material verwenden. Es ist jedoch eine Spur spröder als PET-Kunststoff und der Magnetismus des Magnetbands bleibt bestehen.

Das VHS-Filament ist zwar kein Ersatz für alle 3D-Drucke aus Kunststoff, aber es ist dennoch eine großartige Verwendung für etwas, das sonst wahrscheinlich direkt auf der Mülldeponie landen würde.

Печать вещей VHS видеокассетами. Магнитный, токопроводящий филамент. Печать пленкой VHS
Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.