Home Praxis & Maker Ein Filamentschneider mit einem kreativen 3D-gedruckten Federdesign

Ein Filamentschneider mit einem kreativen 3D-gedruckten Federdesign

Der 3D-Druck hat viele bereiche des Lebens erleichtert, hat er doch ein vielseitiges Spektrum an Anwendungsmöglichkeiten. Ein gutes Beispiel hierfür ist eine Feder. Die Eigenschaften, die eine solche hergeben müsste, sind mit einem 3D-Drucker nicht nur schwer zu erzielen, es würde wahrscheinlich sogar länger dauern eine solche zu entwerfen, zu berechnen, etc., als sie einfach zu kaufen. Nun hat der Youtuber Tereza Tomcová aber einen Filamentschneider in einem seiner Videos vorsgestellt, bei dem ein besonderes Bauteil für manche von Interesse sein dürfte.

In dem Video baut Tomcová eigentlich einen Filamentschneider zusammen, dessen Funktion recht schnell erklärt ist: Das Filament wird durch vorgefertigte Lochpaare eingeführt, anschließend drückt man auf einen Kolben, der eine Klinge durch das Filament drückt, und anschließend zieht man das geschnittene Filament wieder raus.

Das besodnere hierbei sind aber die Federn, die er hierfür verwendet hat. Auf reprap.org gibt es einen linearen Bewegungsmechanismus, der das vorbild dieser Federn war. Auch wenn die Federn einen begrenzten Federweg haben, bieten sie doch die Notwendige Elastizität, um ihre Aufgabe zu erfüllen.

Für diejenigen, die Interesse an dem Design und seiner Umsatzung haben, steht das Video unten zur Verfügung.

Filament cutter assembly and disassembly
close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.