Home 3D-Drucker MiniFactory stellt den 3D-Drucker MiniFactory Ultra vor

MiniFactory stellt den 3D-Drucker MiniFactory Ultra vor

359

MiniFactory ist ein finnischer Hersteller von Hochtemperatur 3D-Drucker, die mit PEEK und PEI arbeiten. Bei der TCT Show stellte das Unternehmen seinen neuen 3D-Drucker „MiniFactory Ultra“ vor.

Den finnischen 3D-Drucker-Hersteller darf man nicht mit MyMinifactory verwechselen. Während MyMinifactory eine Plattform für 3D-Druck-Modelle ist, hat sich MiniFactory auf Hochtemperatur 3D-Drucker spezialisiert. Bei der TCT-Show hat der Hersteller nun seinen neuen 3D-Drucker Ultra vorgestellt. Laut MiniFactory setzt das Gerät neue Maßstäbe für die Verarbeitung von PEEK (Polyetheretherketon).

PEEK ist ein thermoplastischer Kunststoff, der mit den meisten „normalen“ FDM-Druckern verarbeitet werden kann, weil die Schmelztemperatur bei 335°C liegt. Der Ultra ist für hohe Temperaturen ausgelegt und erreicht eine Temperatur von bis zu 480 °C an der Düse. Er hat einen Bauraum von 330 x 180 x 180mm und ist 100 x 80 x 100cm groß. MiniFactory hat die Schrittmotoren durch Servomotoren ersetzt und verwendet zwei Extruder und ein On-Board Glühsystem. Das Glühsystem dient zum nachbearbeiten des Bauteils, um Spannungen aus dem Bauteil zu nehmen.

miniFactory Ultra Hochtemperaturdrucker 300x225 - MiniFactory stellt den 3D-Drucker MiniFactory Ultra vor

MiniFactory Ultra Besser als die Konkurrenz?

Herkömmliche 3D-Drucker, welche PEEK, PEI und PEKK verarbeiten können, müssen die Temperatur des Extruders meistens extrem hoch einstellen, weil der Bauraum schlecht isoliert ist, der MiniFactory Ultra hat dieses Problem laut Hersteller mit gutem Temperaturmanagment weitestgehend gelöst.

“Biggest advantage in the miniFactory Ultra is the real capability to 3D print ultra-polymers with high strength without warping. It’s possible with the heated chamber up to 250 celsius. ULTEM (PEI), PPSU and other amorphous polymers require printing chamber temperatures above the polymers glass transition temperature (Tg). Tg is one of the most important thermophysical properties of amorphous polymers. In that temperature, polymer chains are oriented randomly and have freedom to move and polymer is in structural relaxation and cools down smoothly and evenly. From there comes the strength and dimensional accuracy to our printed ultra-polymer parts.

Die thermoplastischen Kunststoffe, habe das Potenzial, Metalle im Bereich des Leichtbaus zu ersetzen. Durch den technischen Fortschritt gibt es nun den Desktop 3D Drucker um diese Materialien zu verarbeite. Der Ultra hat einen Preis von 45.000 Euro.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.