FabClay: Industrieroboter druckt mit Ton

359

Ein Projekt des Advanced Architecture of Catalonia (IAAC) in Barcelona, erstellte aus einem umfunktionierten Kuka-Industrieroboter, einen etwas anderen 3D-Drucker.

Ähnlich wie beim Project Endless Chair, wurde auch hier ein Industrie Roboterarm der Marke Kuka umgebaut um damit Additive Manufacturing mit Substanzen wie Ton oder Keramik zu ermöglichen.

Fabclay is the project that demonstrates the new vision of making architectural design and constructions, In terms of changing the logic of built from human as a constructor to machine, regarding to new aspects of technology possibilities.

(c) Picture & Link: FabClay

 

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.