Home 3D-Drucker Update: MakiBox 3-D Printer soll um 300$ Printrbot das fürchten lehren

Update: MakiBox 3-D Printer soll um 300$ Printrbot das fürchten lehren

Das Startup Unternehmen Makible in Hong Kong arbeitet an einem supergünstigen 3-D Drucker, der um nur 300$ bald auf dem Markt kommen soll.

Noch vor wenigen Wochen faszinierte der Printrbot um unter 500 US $ die 3-D Druck Gemeinde. Das junge Unternehmen Makible will nun eine vergleichbare 3D-Drucker Alternative um ganze 200$ günstiger anbieten.

Das Unternehmen rund um Jon Buford und Nicholas Wang arbeitet seit November 2011 fleissig an einem low-cost 3D-Printer mit dem Namen Makibox.
Der kleine 3-D Drucker  hat die kompakten Außenmasse von nur 28 x 21 x 21 cm, soll aber Objekte in der Größe von bis zu 15 x 11 x 11 cm herstellen können.

Diese kompakten Formate sind auch Teil des Geheimnis hinter dem (geplanten) günstigen Preis. Sollte der Preis tatsächlich zustande kommen und der Drucker brauchbar sein, würde es sich bei dem Projekt um den derzeit vermutlich günstigsten 3-D-Drucker handeln. Sobald der Drucker verfügbar ist, soll er auf der Webseite Makible.com angekündigt werden. Auch wir werden darüber bestimmt berichten.

Update 30.01.2012:

Der Entwickler Jon Buford erklärt seine Pläne nun auch auf folgenden Video und zeigt dabei auch ein 1:1 Modell des geplanten 3D-Druckers.


Update: 02.03.2012

MakiBox ist schon in seiner Entwicklungsphase sehr erfolgreich. Seine Finanzierung über Makible erreichte mit 1.März bereits $88,650. Das entspricht etwa 216% des benötigten Kapitals.

Der Drucker soll um $350 als Eigenbau-Kit und um $550 vorgefertigt erhältlich sein. Der simple Aufbau und die günstigen Bestandteile faszinieren jetzt schon die DiY Community. Auch das Eigenbau Kit soll für alle Personen mit Ikea Erfahrung leicht zusammenstellbar sein. Da das Projekt in HongKong entwickelt wird, können die benötigten Bestandteile günstig über China bezogen werden. Der kompakte Aufbau beinhaltet bereits den kompletten Mechanismus inklusive Spule und beheiztes Druckbett.

Jon Buford bleibt weiterhin hochmotiviert. Als nächstes möchte er die MakiBox auch für mehrfarbigen 3D-Druck ausbauen.

Update: 29.05.2012

Ein Video zum ersten Prototypen (in Aufbau).

Links:

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.