Home 3D-Drucker OR Laser entwickelt Kombination aus 3D-Drucker und Fräsmaschine

OR Laser entwickelt Kombination aus 3D-Drucker und Fräsmaschine

Im letzten Jahr hat OR Laser den 3D-Drucker ORLAS CREATOR auf der Formnext veröffentlicht. In diesem Jahr folgt die Präsentation eines neuen Konzeptes: eine Kombination aus 3D-Drucker und Fräsmaschine.

Das Herzstück der neuen Hybridmaschine ist ein 250 Watt Laser, der eine Arbeitsgeschwindigkeit von bis zu 3500 mm/s erlaubt. Um eine hohe Oberflächenqualität zu gewährleisten reicht jedoch ein Metall 3D-Drucker alleine nicht aus. Dieses Problem kann mit der integrierten Fräseinheit gelöst werden: Alle 5-10 Schichten werden die sichtbaren Oberflächen abgetragen und so eine hohe Oberflächenqualität gewährleistet.

Damit schließt sich OR Laser gleich einem aktuellen Trend an: Metall-3D-Druck und CNC-Fräsmaschine zu kombinieren. Über ähnliche Ansätze haben wir bereits berichtet:

Aktuell ist die Hybridmaschine noch ein Konzept und befindet sich in Entwicklung. Das fertige Produkt soll aber bis Ende 2018 entwickelt sein. Parallel dazu ist auch noch ein weitere Konzept “in Produktion” bei OR Laser: Cloud Manufacturing. Damit will sich OR Laser nicht nur als Maschinenhersteller etablieren, viel mehr will sich das Unternehmen als Anbieter für die gesamte Produktionskette im Markt positionieren.

machines won’t be the big difference in this industry, it will be data

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.