Skriware präsentiert neuen intuitiven 3D-Drucker Skriware 2

558

Das polnisch-schwedische Startup Skriware stellt auf der GITEX Technology Week in Dubai sein neustes Gerät vor. Der Skriware 2 3D-Drucker soll mit intuitiver Bedienung und einem kompletten Ökosystem für den Unterricht sowie dem Heimgebrauch überzeugen.

Skiware hat seinen ersten 3D-Drucker Anfang 2016 über eine erfolgreiche Kickstarter Kampagne auf den Markt gebracht. Ziel des Teams war es ein intuitiv zu bedienendes und leistungsstarkes Gerät zu entwickeln. Mit dem Nachfolger Skriware 2 wurden einige Verbesserungen und Erneuerungen umgesetzt, darunter ein größerer Bauraum und ein Doppel-Extruder zum 3D-Druck von Objekten aus verschiedenen Materialien und Farben. Das neue Modell verfügt außerdem über ein Farb-Touch-Display mit einer bedienerfreundlichen Benutzeroberfläche über diese eine 3D-Modell-Datenbank aufgerufen und Objekte direkt für den 3D-Druck vorbereitet werden können.

Der Skriware 2 ist Teil eines kompletten Ökosystems bestehend aus einer Online-Datenbank für 3D-Modelle, einem virtuellen 3D-Spielplatz und einer e-learning-Plattform. Der 3D-Drucker und die Plattformen sind vorwiegend für den Einsatz im Bildungsbereich konzipiert worden und sollen Schüler dabei unterstützen, sich Fähigkeiten im Bereich Design, Konstruktion und Roboter-Programmierung anzueignen.

„Skriware 2 ermöglicht einen einfacheren und intuitiveren 3D-Druckprozess und bietet unseren Kunden somit ein neuartiges Anwendererlebnis. Das Gerät ist ein neuer Teil des Skriware Ökosystems, das es Anwendern ermöglicht über die Grenzen ihres Vorstellungsvermögens hinaus zu experimentieren und unter anderem personalisierte 3D-gedruckte Roboter herzustellen, Programmieren zu lernen und die Kunst des Designen zu entdecken,“ sagt Karol Górnowicz von Skriware.

Technische Spezifikationen:

  • Technologie: FFF
  • Gerätegröße: 410 x 470 x 630 mm
  • Bauraum: 210 x 260 x 210 mm
  • Filament: 1,75 mm; PLA, ABS, PVA, PET, NYLON PLA, PET, FLEX, PVA, NYLON, HIPS und weitere
  • Düse: 0,4 mm
  • Schichthöhe: 0,05 bis 0,3 mm
  • Drucktemperatur: max: 270°C
  • Druckbett: beheizbar, max. 90°C
  • Verbindung: USB und Skrimarket über WIFI oder Ethernet

Der Skriware 2 3D-Drucker kann derzeit für $ 1.500 (Normalpreis $ 1.800) über die Webseite des Herstellers vorbestellt werden und wird ab November 2017 verfügbar sein.