Home 3D-Drucker SPEE3D bringt neuen XSPEE3D Metall-3D-Drucker auf den Markt

SPEE3D bringt neuen XSPEE3D Metall-3D-Drucker auf den Markt

SPEE3D, Hersteller besonders schneller Metall-3D-Drucker der Welt, stellt seinen XSPEE3D-Drucker vor – einen containerisierten, robusten und einsatzbereiten Kaltgasspritz-Metall-3D-Drucker, der alle erforderlichen Funktionen bietet, um Metallteile in Minutenschnelle von überall aus zu drucken. XSPEE3D wurde in Zusammenarbeit mit der australischen Armee entwickelt und basiert auf umfangreichen Feldversuchen.

Der XSPEE3D lässt sich in einem Standard-Versandcontainer transportieren, in dem sich der Drucker und alle Zusatzgeräte in einer Kiste befinden. Der Drucker ist einfach zu bedienen und einzusetzen, da er nur an das Stromnetz angeschlossen werden muss. Sobald der Drucker in Betrieb ist, kann jeder sofort mit der Herstellung von Teilen beginnen. Der XSPEE3D ist 1.000 Mal schneller als andere additive Fertigungsverfahren und kann ein oder mehrere Teile gleichzeitig drucken. Der Drucker kann an entlegenen Standorten eingesetzt werden und trägt dazu bei, die Produktivität zu maximieren, die Lagerhaltung zu verbessern und die weltweit schwächelnde Lieferkette zu straffen.

„Eines der wichtigsten Probleme, mit denen das Militär heute konfrontiert ist, ist die Fähigkeit, kritische Ersatzteilanforderungen im Feld zu lösen, eine Herausforderung, die sich angesichts der globalen Lieferkettenprobleme noch verschärft“, sagte Byron Kennedy, CEO von SPEE3D. Mit der Einführung des XSPEE3D lösen wir dieses Problem, indem wir die Möglichkeit bieten, zuverlässige und erschwingliche Metallteile an jedem beliebigen Ort herzustellen, auch unter rauen, abgelegenen militärischen Einsatzbedingungen. Wir verstehen die operativen, wirtschaftlichen und Lieferkettenprobleme des Verteidigungssektors und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit ihm, um diese Herausforderungen zu lösen.“

Das britische Manufacturing Technology Centre (MTC), eine unabhängige Forschungs- und Technologieorganisation, die mit dem Militär und den weltweit führenden Unternehmen zusammenarbeitet, arbeitet mit SPEE3D zusammen, um die erste Organisation zu sein, die den XSPEE3D-Drucker einsetzt.

„Unser Ziel am MTC ist es, die Kluft zwischen Industrie und Wissenschaft zu überbrücken, um unseren zahlreichen Kunden, einschließlich derer aus dem Verteidigungsbereich, die weltweit führenden Technologien zu präsentieren, und der 3D-Metalldruck ist für uns von entscheidender Bedeutung, um sie zu verstehen und zu lehren“, sagte Dr. Ken Young, Director of Technology am MTC. „Wir haben uns für den XSPEE3D aufgrund seiner einzigartigen Fähigkeit entschieden, in rauen Umgebungen eingesetzt zu werden, was ihn ideal für den militärischen Einsatz oder für die Herstellung von Ersatzteilen an abgelegenen Orten macht. Damit eröffnet sich ein neuer Anwendungsbereich für die additive Fertigung, der bisher unerreichbar war.“

Im Gegensatz zu anderen Druckern kann der XSPEE3D hochwertige 3D-Metallteile aus über 12 Metalllegierungen drucken, darunter Kupfer, Edelstahl, Titan, hochfestes Aluminium und nickelbasierte Karbide, und hält extremer Hitze und rauem Terrain im Einsatz stand. Einzigartig ist, dass SPEE3D die Kraft der kinetischen Energie nutzt, anstatt sich auf Hochleistungslaser und teure Gase zu verlassen, was den Druck zu erschwinglichen Produktionskosten ermöglicht.

SPEE3D ist kein Neuling in der Zusammenarbeit mit dem Militär. Das Unternehmen gab kürzlich bekannt, dass sein WarpSPEE3D-Drucker als erster weltweit im Rahmen der REPTX-Übung des NCMS (National Center for Manufacturing Sciences) erfolgreich Teile von einem Marineschiff gedruckt hat. SPEE3D ist seit 2019 an Feldtests seiner einsatzfähigen Technologie mit der australischen Armee und der australischen Marine beteiligt.

Revolutionising Metal 3D Printing with XSPEE3D | Print Metal Parts Anytime, Anywhere

Mehr über SPEE3D finden Sie hier, und mehr über das Manufacturing Technology Centre finden Sie hier.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.