Home Forschung & Bildung Medizinische Instrumente bei Bedarf auf der ISS ausdrucken?

Medizinische Instrumente bei Bedarf auf der ISS ausdrucken?

Der FFF 3D Drucker von Made in Space ermöglicht es die Vorzüge des 3D Druckens in der Schwerelosigkeit zu nutzen. 3D4MD testet nun den 3D Druck von medizinischen  Werkzeugen.

Durch den Rummel um 3D Druck kam Dr. Julielynn Wong auf die Idee medizinisches Werkzeug mit der neuen Technologie zu produzieren, um diese Services in ruralen Gebieten zugänglich zu machen. Schnell merkte die Ärztin, dass die bestehenden Modelldatenbanken keine passenden Designs bot. Zumindest keine, die die Dr. Wong selbst bei ihren Patienten einsetzen würde. Deshalb startete die Technikbegeisterte 3D4MD, eine Datenbank für sichere und zuverlässiges medizinisches Werkzeug.

How Can 3D Printing Impact Over One Billion Lives?

Nach mehreren Unterhaltungen mit NASA Doktoren kam die Idee die 3D gedruckten Werkzeuge in einem der am schwierigsten zu erreichenden Orte einzusetzen – auf der International Space Station (ISS). Im Laufe des Jänners sollen die ersten Tests in der Schwerelosigkeit durchgeführt werden.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.