Home Forschung & Bildung Wissenschaftler entwickeln Polymer-Rezeptur für 3D-Druck zur Bekämpfung schädlicher Pilze

Wissenschaftler entwickeln Polymer-Rezeptur für 3D-Druck zur Bekämpfung schädlicher Pilze

Wissenschaftler der Universität Nottingham haben eine neue Methode zur Bekämpfung von schädlichen Pilzen entwickelt, die ohne den Einsatz chemischer Bioaktivstoffe wie Fungizide oder Antimykotika auskommt und per 3D-Druck angewendet werden kann.

In einer in Science Advances veröffentlichten Arbeit zeigen Experten der Universität, wie sie eine innovative Lösung zur Bekämpfung von Pilzen entwickelt haben, indem sie die Anhaftung von Pilzen an Oberflächen durch eine Beschichtung aus (Meth)Acrylatpolymeren passiv blockieren und so den Einsatz potenziell schädlicher Anti-Pilzmittel oder anderer bioaktiver Chemikalien überflüssig machen.

Die Polymerlösung kann entweder als Spray für Nutzpflanzen zur Verhinderung von Pilzinfektionen oder als Materialrezeptur für den tintenstrahlbasierten 3D-Druck verwendet werden. Diese kann dann für den 3D-Druck medizinischer Geräte verwendet werden, um die Bildung von Pilzen auf ihren Oberflächen zu verhindern.

Details zu der Studie kann in dem Paper „Discovery of (meth)acrylate polymers that resist colonization by fungi associated with pathogenesis and biodeterioration“ gelesen werden.

Keine News mehr versäumen

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Mit einem Klick auf "Anmelden" bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Wir versenden keinen Spam und eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit möglich.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen Artikel„Geometrie und Material in Harmonie“ Ausschreibung für purmundus challenge 2020 gestartet
Nächsten ArtikelRice University stellt 4D-Drucktechnik für Soft-Roboter
David ist Redakteur bei 3Druck.com.