Home Gastbeiträge Chinesischer 3D-Drucker-Hersteller will Werk in den USA eröffnen (Update)

Chinesischer 3D-Drucker-Hersteller will Werk in den USA eröffnen (Update)

30. März 2014 – Eine der führenden chinesische 3D-DruckerHersteller, Nanjing Zijin-Lead Electronics, hat am Freitag angekündigt ein Werk in Dothan, Alabama zu errichten.

Der Bürgermeister der Stadt, Mike Schmitz, unterschrieb mit Vertretern des chinesischen Unternehmens einen Vertrag zu dem neuen Werk, welches Dothan 3D heißen soll, am 28. März 2014. Schon im letzten Jahr hat Nanjing Zijin-Lead Electronics der Stadt sechs 3D-Drucker für das Bildungswesen gestiftet. Ein Drucker hat einen Wert von 10.000 Dollar. Die weiteren Aktivitäten des chinesischen Unternehmens sollen laut dem letzten Besuch vor Ort bis zu 50 neue Arbeitsplätze in Dothan schaffen.

Bürgermeister Mike Schmitz erklärte gegenüber der Presse, dass Dothan im Gegensatz zu größeren Städten wie New York steuerliche Vorteile und eine bessere Infrastruktur bieten kann. Während der Geschäftsführer von Dothan 3D, Lian Ning, nicht genau sagen konnte wie viele neue Arbeitsplätze das Werk für die Stadt bringen wird, meint der Bürgermeister, dass mehrere hochbezahlte Jobs geschaffen werden.

Nanjing Zijin-Lead Electronics Co. Ltd wurde im September 2008 gegründet. Das Joint Venture hat ein eingetragenes Kapital von 30 Millionen Dollar. Die einzigartige 3D-Drucktechnologie, Laminated Object Manufacturing (LOM), ist in der Lage, feste, präzise Bauteile zu produzieren. LOM wurde von der in Kalifornien ansässigen Firma Helisys Inc. (jetzt Cubic Technologies) entwickelt. Beim LOM-Verfahren werden Schichten aus Kunststoff oder Papier verschmolzen und dann mit einem computergesteuerten Laser oder Messer in die gewünschte Form geschnitten. Derzeit arbeitet das Unternehmen an einer Metall-Laser-Sinter-Technologie zum Drucken von großen und komplexen Metallstrukturen.

Gastbeitrag: David Gotsch
Wollen Sie auch einen Gastbeitrag schreiben? Kontaktieren Sie uns!

Update 10. Juli 2014 – Die Fabrik von Nanjing Zijin-Lead Electronics soll noch in diesem Monat eröffnet werden

Nachdem im März 2014 das Abkommen zwischen der Stadtverwaltung von Dothan und der chinesischen Firmenführung fixiert wurde, soll nun im Juli soll die Fabrik in Betrieb gehen. Der Bundesstaat Alabama lockt mit niedrigen Kosten viele internationale Firmen an. So hat erst kürzlich ebenfalls die chinesische Golden Dragon Precise Copper Tube Group 100 Millionen Dollar in die Region investiert.

(C) Picture: Nanjing Zijin-Lead Electronics

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.