Home Anwendungen Boom Supersonic präsentiert Überschallflugzeug mit 3D-gedruckten Teilen

Boom Supersonic präsentiert Überschallflugzeug mit 3D-gedruckten Teilen

Schon vor Monaten haben wir berichtet, dass der 3D-Drucker--Hersteller Velo3D mit Boom Supersonic an einem Überschallflugzeug arbeitet. Nun präsentierte das Unternehmen das neue Flugzeug XB-1.

Die neue Maschine von Boom Supersonic umfasst 21 Komponenten, die mit dem 3D-Metalldrucker Sapphire von VELO3D hergestellt wurden. Die XB-1, die im Hangar von Boom in Centennial, Colorado, enthüllt wurde, markiert laut eigenen Angaben einen Wendepunkt in der kommerziellen Machbarkeit von Überschallreisen und demonstriert die Leistungsfähigkeit von 3D-Druck, um Innovationen zu ermöglichen und gleichzeitig die Produktentwicklung zu beschleunigen.

Insgesamt dauerte die Entwicklung des Start-ups 6 Jahre. Der Antrieb des 21,6 Meter langen Flugzeugs ist von General Electric, J85-15-Motoren, die derzeit primär bei Militärflugzeugen zum Einsatz kommen. Boom Supersonic hat die Leistung der Motoren verbessert und erreicht dadurch Geschwindigkeiten von Mach 1,3 (1605 km/h).

Boom XB-1 bietet Platz für einen Piloten, geplant ist auch ein Serienmodell, das bis zu 88 Passagiere transportieren kann. Das Flugzeug mit dem Namen Overture soll laut dem Unternehmen 2025 auf den Markt kommen. 2022 soll die erste Fabrik dafür fertiggestellt werden und 2029 ist der kommerzielle Flugbetrieb geplant.

XB-1 Supersonic Rollout
Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.