Home Industrie Der Gartner Hype Cycle 2017 – Analyse der 3D-Druck Technologien

Der Gartner Hype Cycle 2017 – Analyse der 3D-Druck Technologien

3D-Druck ist einer der größten, zukunftsweisenden Technologie-Trends der letzten Jahre. Das Forschungsunternehmen Gartner hat vor kurzem die Ausgabe 2017 seines 3D-Druck “Hype Cycle” veröffentlicht.

Der Hype Cycle konzentriert sich auf die wichtigsten Trends in der 3D-Druckindustrie und stellt die Bekanntheit und die Annahme einer bestimmten Technologie in grafischer Form da.

Im Folgenden werden die in den Gartner Hype Cycle integrierten Branchen aufgelistet, welche aus der Spate der 3D-Druck Technologie stammen. Man unterscheidet zwischen 5 verschiedenen Stufen eines Technologietrends:

1. “Being on the rise” – “Auf dem Vormarsch”:

Trends, die auf dem Vormarsch sind, neigen dazu, aufgrund ihrer potenziellen Anwendungen viel Interesse zu sammeln. Dabei existieren jedoch meist nur Beweise für Konzepte oder Forschung jedoch noch keine nutzbaren Technologien. Diese umfassen:

  • 3D-Druck-Workflow-Software
  • 3D-Druck von Verbrauchsmaterialien
  • 4D-Druck
  • Nanoscale 3D-Druck
  • 3D gedruckte Wearables
  • 3D-gedruckte Medikamente
  • 3D-Bioprinting bei Organtransplantationen
  • IP-Schutz in 3D-Druck
  • Makro 3D-Druck
  • Blechlaminierung
  • 3D-Druck in Öl und Gas

2. “Being at the peak of expectations” – “Auf dem Höhepunkt der Erwartungen”:

Bei Technologien auf dem Höhepunkt der Erwartungen wurden bereits erfolgreich Anwendungen umgesetzt. Trotzdem sind diese Trends noch nicht ganz vollkommen und es besteht Raum zur Verbesserung. Folgende Trends fallen in diese Spate:

  • Powder Bed Fusion
  • 3D-Druck im Einzelhandel
  • Klassenzimmer 3D-Druck
  • Direkte Energieablagerung
  • 3D-gedruckte chirurgische Implantate
  • 3D-Druck in der Lieferkette
  • 3D-Bioprinting für Lebenswissenschaften

3. “Sliding into a trough” – “In einen Trog gleitend”:

Mit in den Trog gleitenden Technologien sind jene gemeint, welche ein sehr hohes Potenzial haben, das jedoch noch nicht ganz erfüllt ist. Diese haben teilweise, mit ein paar Fehltritten enttäuscht. Dazu zählen:

  • 3D-Druck von Medizinprodukten
  • 3D-Bioprinting von menschlichen Gewebe
  • Consumer 3D-Druck
  • 3D-Druck im Fertigungsbetrieb
  • 3D-Druck in Luft- und Raumfahrt und Verteidigung
  • Stereolithographie
  • 3D-gedruckte Präoperative Anatomische Modelle
  • 3D-gedruckte Werkzeuge und Vorrichtungen
  • 3D-gedruckte Elektronik und Fertigung

4. “Climbing a slope of enlightenment” – “Erklimmt den Hang der Erleuchtung”:

Trends, die den Hang der Erleuchtung hinaufklettern, sind oft schon in der Vergangenheit gehypte Technologien, die jetzt in die zweite oder dritte Generation von Produkten eintreten, wobei sich das Vertrauen von SponsorInnen und KonsumentInnen allmählich nach einigen früheren Rückschlägen aufbaut. Diese Technologien umfassen:

  • 3D-Druck von Dentalgeräten
  • Binder Jetting
  • Material Jetting
  • 3D-Druck in Automotive
  • Unternehmens 3D-Druck
  • Materialextrusion
  • 3D-Scanner
  • 3D-Druckerstellungssoftware
  • 3D-Druck Service Büros

5. “Reaching a plateau of productivity” – “Erreicht ein Plateau der Produktivität”:

Schließlich existieren jene Technologien, die bereits auf ihrem Höhepunkt der Produktivität sind, wobei ihre Nutzung weit verbreitet ist. Folgende Trends wurden in diese Kategorie eingeordnet:

  • 3D-Druck für Prototyping
  • 3D-Druck von Hörgeräten
Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.