Home Lifestyle & Kunst Nachhaltiger 3D-gedruckter Schmuck

Nachhaltiger 3D-gedruckter Schmuck

In der von Springer Open veröffentlichen Studie “Exploration of 3D printing to create zero-waste sustainable fashion notions and jewelry” wurden von Forschern zwei Methoden des 3D-Drucks für Zero-Waste-Mode-Accessoires untersucht, die auch als „modische Ideen“ bezeichnet werden. Der erste Forscher erstellte ein Umhang und bemühte sich, Knöpfe mit der 3D-Drucktechnologie (FFF) zu entwerfen, während der zweite Anhänger und Ohrringe entwickelte. Stereolithographie (SLA) ist auch eine übliche Methode zur Herstellung von 3D-gedruckten Schmuckstücken mit feinen Details.

Diese Forschung folgte dem Design als Forschungsparadigma zur Anwendung der Zero-Waste-Prinzipien auf den 3D-Druck, um nachhaltige Anwendungen der 3D-Technologie in der Bekleidungs- und Modebranche sicherzustellen. Die Forscher verwendeten Rhinoceros 5, Tinkercad, den 3D-Desktop-Drucker MakerBot Replicator 2 und Polymilchsäurefilament, um aufwendige Designs zu erstellen. Diese Designforschung ist der erste erfolgreiche Versuch des 3D-Drucks für biologisch abbaubare Zero-Waste-Modeartikel und Zubehör.

Foto: Springer Open

Die Forscher der St. Catherine University setzten Design-Denken und Strategien ein, um Objekte zu erstellen, ohne dass Stützen verwendet werden mussten, damit kein Abfall produziert wird. Mehrere Versuche führten zu einem akzeptablen Ergebnis von fünf Hängendesigns für Halsketten, zwei Ohrringdesigns und neun Lagen-Knöpfen. Die Knöpfe waren an einem drapierten Cape-Design befestigt, wobei 95% des Stoffs verwendet wurden. Es besteht ein erhebliches Potenzial, diese disruptive Technologie zu nutzen, um Mode zu entwerfen und zu kreieren, die einzigartig, nachhaltig (Zero-Waste) und bedarfsgerecht ist.

Foto: Springer Open

Es gibt ein enormes Potenzial, diese disruptive Technologie bei der Gestaltung und Erstellung von Moden zu verwenden, die einzigartig, nachhaltig (Zero-Waste) und maßgeschneidert sind. Dank der kostenlosen Verfügbarkeit und Verfügbarkeit vieler Designsoftware und 3D-Drucker können Designer experimentieren und Ideen entwickeln, die die Designbranche enorm verändern können. Diese Technologie bietet eine Landschaft, in der Mensch und Computer bei der Designerstellung zusammenarbeiten.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.