Home 3D-Drucker Erstes 3D-Druck Programm für medizinische Anwendungen in Kanada eröffnet

Erstes 3D-Druck Programm für medizinische Anwendungen in Kanada eröffnet

In enger Zusammenarbeit mit der Universität Ottawa hat das Krankenhaus Ottawa das erste 3D Druck Programm für medizinische Anwendungen, in Kanada eröffnet. Durch das Programm erhoffen sich die Verantwortlichen eine neue, bessere Möglichkeit zur Planung von komplexen Operationen. 

Das neuartige Programm soll den Ärzten einen klaren Vorteil geben für die Planung und die Visualisierung von komplexen Eingriffen. Das gleiche Verfahren wird international bereits äußerst erfolgreich eingesetzt. So werden in den USA zum Beispiel Herzklappen zur Vorbereitung auf Eingriffe 3D gedruckt oder 3D Systems: das Unternehmen will ein Modellierservice anbieten, dass den Ausdruck mittels MultiJet Printing inkludiert. 

Durch das neue Programm will das Medical Imaging Department im Krankenhaus Ottawa zu den besten der Welt gehören.

3D modelling will allow surgeons to create detailed anatomical plans in advance of the patient arriving in the operating room. This is about personalised medicine that reduces the need for invasive surgeries, lengthy anaesthetics and ultimately improves outcomes at a reduced cost

Das Krankenhaus erwartet sich also unzählige Vorteile: Eine personalisiertere Behandlung der Patienten, dadurch ein besseres Ergebnis für die Patienten. Gleichzeitig soll die Eingriffszeit durch die gezieltere Vorbereitung reduziert werden, das kommt ebenfalls den Patienten zu gute, reduziert aber auch die Kosten. Zusätzlich soll 3D Druck für mehrere Anwendungen in der Forschung eingesetzt werden, welche Anwendungsfälle genau in dem Bereich vorgesehen sind, sind aber noch nicht bekannt.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.