NASA testet antibakterielles Copper3D Filament für Weltraumeinsatz

140

Die Nasa testet aktuell das antibakterielle Copper3D Filament in Zusammenarbeit mit der University of Nebraska in Omaha und dem Materialhersteller. 

Copper3D wurde von einem Physiotherapeuten zusammen mit einem Bauingenieur gegründet. Zusammen haben die beiden das Filament PLAACTIVE entwickelt, das zahlreiche Mikroorganismen abtöten kann. Aktuell arbeitet und forscht die NASA unter anderem für Raummissionen die eine längere Zeit in Anspruch nehmen. Bei solchen Missionen ist die Sicherheit der Besatzung natürlich oberstes Gebot. Natürlich kann trotzdem etwas passieren – auch wenn es nur eine Sehnenscheidenentzündung oder Ähnliches ist. In vielen Fällen kann ein 3D-Drucker dann helfen: mit Wundabdeckungen, Stützen oder sogar Prothesen.

Bisher gab es allerdings ein Problem mit der Technologie: Poröse 3D-gedruckte Kunststoffstrukturen hatten ein erhöhtes Risiko für die starke Besiedelung und Vermehrung von Bakterien. Das neue Material von Copper3D soll diese Probleme lösen. Laut Dr. Claudio Soto (medizinischer Leiter von Copper3D) hat das Material bereits alle Labortests in Chile und den USA bestanden.

Durch weitere Untersuchungen von Jorge Zuniga (University of Nebraska in Omaha) soll in Zukunft gezeigt werden, welche Auswirkungen das neue Druckmaterial auf die Raumfahrt und andere Bereiche haben könnte.

Our company started with a strong emphasis on innovation and our focus will continue to be linked to innovation and development of new materials and products that achieve a real impact on the quality of life of the people. We are very excited about the results that may come out of this study with Dr. Jorge Zuniga, the University of Nebraska at Omaha and NASA. We think that this collaboration could be maintained over time to explore new technologies in the field of Additive Manufacturing that can save lives in complex contexts such as intra-hospital infections and environments as hostile as long-duration space missions

Weitere detaillierte Informationen zum antibakteriellen Filament von Copper3D kann man auch in unserem Bericht dazu finden.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.