Home 3D Objekte Disney forscht an neuen Luftballons aus 3D-gedruckten Formen

Disney forscht an neuen Luftballons aus 3D-gedruckten Formen

Das ETH Zürich forscht gemeinsam mit Disney Research Zurich an einer neuen Produktionsart für Luftballone. Die dafür benötigten Gussformen kommen dabei aus dem 3D-Drucker.

Ballone werden üblicherweise mithilfe einer vorproduzierten Gussform erstellt. Die Herausforderung dabei ist, dass die Form auch nach dem Aufblasen noch die gewünschte Proportion beibehält.

Disney Research und ETH Zürich konnten nun die Produktion von solchen Formen, mithilfe eines neue Verfahrens, mit einer speziellen Software und der Hilfe von 3D-Drucker deutlich verbessern.
Die Software ermöglicht eine digitale Simulation der Luftbefüllung der 3D-Form. Somit kann die Form dementsprechend modifiziert werden, dass die gewünschte Ballonform erreicht werden kann.

Das 3D-Modell der Form, wird dann mithilfe eines 3D-Druckers produziert.

Except from "Computational Design of Rubber Balloons"

(c) Picture & Link: ETH Zürich

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.