Home 3D Objekte Erste 3D-gedruckte Villa in Dubai in Kürze fertig

Erste 3D-gedruckte Villa in Dubai in Kürze fertig

In Dubai soll laut Scheich Muhammad bin Raschid Al Maktum ein Viertel aller Gebäude bis 2030 mittels 3D-Drucktechnologie hergestellt werden. Die erste 3D-gedruckte Villa könnte nach aktuellen Angaben bereits in zwei Monaten fertig gestellt werden. 

Die 3D-Druck-Strategie, welche die Stadt in den Vereinigten Arabischen Emiraten verfolgt, umfasst neben der Errichtung von Gebäuden mit Hilfe additiver Technologien auch die Bereiche Medizin und Fertigung.

Dubai hofft damit ein weltweites Hub für die Entwicklung von Technologien zur additiven Fertigung sowie ein Stützpunkt für deren Erforschung zu werden. Laut Scheich Muhammad würde 3D-Druck einen wirtschaftlichen Nutzen von mehreren Milliarden Dollar schaffen und Konstruktionszeiten in der Baubranche auf bis zu 10% des derzeitigen Zeitaufwands reduzieren.

Die Dubai Holding hat im Zuge der Strategie ein internationalen Zentrums für 3D-Druck eingerichtet. Das Zentrum in der Dubai Industrial City soll zu einem zentralen Standort für 3D-Design- und Technologie-Anbieter sowie Fabriken und Forschungseinrichtungen werden. Ziel des Projektes ist es ein Netzwerk aus unterschiedlichen Unternehmen in der 3D-Druck-Industrie zu schaffen, das sowohl Entrepreneure und Innovatoren als auch internationale Unternehmen mit speziellen Laboren für die additive Fertigung unterstützt. Außerdem soll das Zentrum professionelles Training, Dienstleistungen, Einrichtungen und anderen logistischen Support anbieten um den Sektor zu stärken.

3D-gedruckte Villa

Das erste 3D-gedruckte Bürogebäude in Dubai wurde bereits 2016 eröffnet. Für den 3D-Druck der Villa hat die Stadtverwaltung alle notwendigen Geräte und Systeme zur Verfügung gestellt. Unter dem Wohnungsbauprogramm der Stadt sollen weitere solcher Gebäude folgen.

“3D-Druck ist eine disruptive Technologie, welche die komplette Immobilienbranchen umkrempeln könnte. Derzeit ist das Verfahren jedoch noch teurer als konventionelle Baumethoden. Zudem ist es in einem Anfangsstadium in dem lediglich rudimentäre Konstruktionen umgesetzt werden können. Innerhalb eines Zeitrahmens von 10 bis 15 Jahren jedoch ist es durchaus möglich, dass diese Methode des Druckens damit beginnt bestehende Bauverfahren zu ersetzten,” sagt Sameer Lakhani, managing director of Global Capital Partners.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.