Home 3D Objekte WOOF druckt Boot aus alten Milchflaschen

WOOF druckt Boot aus alten Milchflaschen

Die 3D Printer Group der University of Washington (WOOF) hat sich für das 42. Seafair Milk Carton derby etwas besonderes ausgedacht. Aus alten Milchflaschen druckten sie ein funktionsfähiges Boot.

Mithilfe eines bearbeiteten Plasmaschneidegerät, eines selbst entwickelten HDPE Extruder und 250 1 Gallonen Milchflaschen, druckten sie ein funktionsfähiges Boot, welches auch gleich getestet wurde.

Dazu mussten die Flaschen gereinigt und geschreddert werden, ein Modell via SolidWorks erstellt und die Druckplattform für einen besseren Halt gelocht werden. Nach einigen Experimenten, hatte das geschmolzene Kunststoff genau die richtigen Eigenschaften um über den HDPE Extruder aufgetragen zu werden.

Das Team gewann mit dem 3D gedruckten Boot übrigens den 2. Platz.
Das Verfahren erinnert an den 3D-Druck des “Endless Chair” bei dem alte Kühlschränke recycelt wurden.

(c) Pictures & Link: Fabbsters@UW via Open3DP

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.