Home Pressemeldungen 1. Industriekolloquium des TUM-Clusters für Additive Fertigung

1. Industriekolloquium des TUM-Clusters für Additive Fertigung

Das TUM-Cluster für Additive Fertigung wurde im Jahr 2017 mit dem Ziel gegründet, die Kompetenzen der TUM im Bereich Additive Fertigung zu bündeln. Dadurch sollen die Grenzen des technisch Möglichen in den Kompetenzfeldern Luft- und Raumfahrttechnik, Lifesciences sowie Fertigungsprozesse gemeinsam erweitert werden. Zwischenzeitlich sind bereits 19 Lehrstühle aus unterschiedlichen Fakultäten der TUM Mitglieder in diesem Cluster.

Am Freitag, den 15. Februar 2019, findet erstmalig das Industriekolloquium des TUM-Clusters für Additive Fertigung statt. Dort erwarten Sie neun spannende Vorträge von Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen der Technischen Universität München über die neuesten Erkenntnisse aus der Welt der Additiven Fertigung. Merken Sie sich bereits heute den Termin vor und freuen Sie sich auf einen erkenntnisreichen Tag auf dem Forschungscampus in Garching.

Kosten
Die Teilnahmekosten für Gäste belaufen sich auf 170,00 € (inkl. 42,18 € steuerpfl. Zusatzleistungen). Für Mitarbeiter der TUM ist diese Veranstaltung kostenlos. Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Anmeldung und weitere Information
http://www.mw.tum.de/cluster-additiv/aktuelles

Anmeldeschluss: 30.01.2019

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.