Home Pressemeldungen GRATIS CraftUnique CraftBot PLUS 3D-Drucker beim Kauf einer CUR3D Professional Jahreslizenz erhalten

GRATIS CraftUnique CraftBot PLUS 3D-Drucker beim Kauf einer CUR3D Professional Jahreslizenz erhalten

Bochum. Der Bochumer 3D-Druckdienstleister und Pionier auf seinem Gebiet – die RUHRSOURCE GmbH – haut zum 1. März 2019 ein unschlagbar gutes Angebot raus, mit dem man direkt im professionellen FDM 3D-Druck durchstarten kann: Eine CUR3D Professional Jahreslizenz kaufen und GRATIS einen CraftBot PLUS 3D-Drucker des ungarischen Herstellers CraftUnique dazu erhalten.

Die "Das ist kein Aprilscherz" Aktion: CUR3D kaufen, CraftBot Plus 3D-Drucker gratis erhalten!

Unter dem Titel „Das ist KEIN Aprilscherz“ veröffentlicht der deutsche 3D-Druck-Evangelist RUHRSOURCE aus Bochum seinen neuesten Clou: Eine CUR3D Professional Jahreslizenz kaufen und gratis einen CraftUnique CraftBot PLUS 3D-Drucker erhalten. Damit wird eine äußerst solide Grundlage geschaffen, um direkt mit dem professionellen 3D-Druck durchzustarten.

Hier geht es direkt zum Angebot

„Der CraftBot PLUS ist ein ultimativer Preis-Leistungs-Sieger! Er wird bei uns mindestens genauso oft gekauft, wie der CraftBot 3 Dual Extruder.“, schwärmt Christian Fleischmann, CMO der RUHRSOURCE GmbH. Dominik Halm, CEO der RUHRSOURCE GmbH, führt fort: „Gemeinsam mit der Stärke der CUR3D Professional 3D-Druckvorstufe sind diesem Bundle kaum Grenzen gesetzt. Sowohl Maker als auch Professionelle (wie beispielsweise Architekten; Anmerkung des Autors) sind begeistert!“ Jörg Heusler, Head Of Sales der RUHRSOURCE GmbH, fügt hinzu: „Wenn man einen echten Out-Of-The-Box Plug’n’Play 3D-Drucker sucht, kommt man an diesem Made in Europe Meisterwerk nicht vorbei. Viele Auftragsdrucke erledigen wir mit dieser Modellreihe.“

Was zeichnet einen CraftUnique CraftBot PLUS aus?

Allen voran zwei Dinge: Qualität made in Europe und die einsteigerfreundliche, einfache Bedienung.

Weitere Details sind:

  • Druckgenauigkeit: Dank seiner Auflösung von 100 Mikron/Schicht bietet CraftBot PLUS eine sehr hohe Druckqualität.
  • Druckgröße: Klein von außen, aber riesig von innen – der CraftBot PLUS hat ein beeindruckendes Volumen von 250 x 200 x 200 mm (ca. 10 „x 8“ x 8 „)
  • Farb-LCD-Touchscreen: der CraftBot PLUS verfügt über ein intuitives, übersichtliches Navigationsmenü, das ständig Informationen zum Druckvorgang liefert.
  • Volle Kontrolle: Benutzer können die Druckparameter jederzeit über den Touchscreen ändern – sogar während des Druckvorgangs!
  • Beheizbares und abnehmbares Druckbett: Durch das Erhitzen werden Verzug und Verklebung vermieden. Die Abnehmbare Bauplattform ist außerdem einfacher zu reinigen.
  • USB-Verbindung
  • Direktes Laden von Daten auf dem Pendrive: Einfachste Möglichkeit, Ihr 3D-Modell in den Speicher des CraftBot PLUS hochzuladen. In der Box finden Sie einen USB-Stick mit Mustern, damit Sie Ihr Gerät sofort testen können.
  • CraftWare: Die universelle 3D-Druckersoftware mit benutzerfreundlicher grafischer Benutzeroberfläche. Der fortschrittliche Slicing-Algorithmus gewährleistet schnellere Konvertierungen und bessere Ergebnisse.

Alle weiteren Informationen erhalten Sie auf: https://www.ruhrsource.com/shop/craftbot-plus/#tab-additional_information

Was zeichnet die 3D-Druckvorstufe CUR3D Professional aus?

3D Modelle, egal aus welchem 3D CAD Programm, sind in der Regel nicht einfach 3D druckbar, wenn bei der Konstruktion nicht bereits penibelst genau auf die anschließende Produktion im 3D Druckverfahren geachtet wird. Das schließt, je nach Verfahren und Material, gewisse Wandstärken und vor allem fehlerfreie Oberflächen und Übergänge voraus.

Sehr oft werden 3D Modelle auch nicht für den 3D Druck konstruiert, denn das was 3D gedruckt werden soll, dient meistens nur der Veranschaulichung des finalen Produkts (Stichwort: „etwas zum Begreifen“), beispielsweise in der Architektur. Jeder zusätzlich Arbeitsschritt kostet gerade dann richtig viel Geld.

Nicht selten sind mehrere Stunden Aufbereitung der 3D Zeichnungen nötig, um ein sogenanntes „wasserdichtes“ (was beim 3D Druck dringend benötigt wird) Modell zu erhalten: Dafür müssen zu dünne Wände und überlappende Flächen korrigiert werden, genauso wie falsche Normalen. Das Auffüllen von Hohlräumen und Löchern nimmt viel Zeit in Anspruch. Und weicht der Skalierungsfaktor des 3D Druckmodels dann auch noch von den Originaldaten ab (beispielsweise, wenn das 3D Modell ursprünglich mehrere hundert Meter groß oder lang ist, aber komplett in einem Bauraum von 15 * 15 * 15 Zentimeter 3D gedruckt werden soll), ist Frustration erst recht vorprogrammiert, da beim Herunterskalieren das gesamte Spielchen mit der Aufbereitung von vorn los geht.

Fazit: Damit ein 3D-Modell 3D-druckbar ist, muss es „wasserdicht“ sein.

Durch die Nutzung von CUR3D kann man diesen Prozess auf ein Minimum (meist Sekunden) reduzieren und somit unheimlich beschleunigen:

  • 3D-Modell laden
  • Maßstab auswählen
  • 3D-Modell exportieren
  • 3D-Modell 3D-drucken

Fertig!

Alle weiteren Infos zur CUR3D Professional erhalten Sie hier: https://www.ruhrsource.com/cur3d/

Eine kostenlose Demo-Version von CUR3D Professional erhalten Sie hier.

 

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.