Home Pressemeldungen iSQUARED Refill – Material für Stratasys® FDM- und Polyjet-Systeme

iSQUARED Refill – Material für Stratasys® FDM- und Polyjet-Systeme

Der stetig zunehmende Kostendruck bei der Erstellung und Beschaffung von Prototypen- bauteilen zwingt Produzenten wie auch Lieferanten nach neuen Wegen in der Kosteneinsparung zu suchen. Ein signifikanter Faktor sind dabei immer noch die hohen Rohstoffpreise der marktführenden Hersteller von 3D Drucksystemen. Anders als bei traditionellen Fertigungsverfahren treten die 3D Druckhersteller als allumfassende Systemlieferanten mit entsprechender Markmacht auf. Refill – Systeme wie aus dem 2D Tintendruckermarkt sind praktisch nicht bekannt.

iSQUARED mit Hauptsitz in der Schweiz und Produktions- und Logistikstandort in Deutschland hat sich auf die Entwicklung und den Vertrieb von hochwertigem Refill – Verbrauchsmaterial für Stratasys FDM- und Polyjet-Verfahren spezialisiert. Die Qualität und Preisersparnis der angebotenen Produkte steht dabei im Fokus von iSQUARED. Mit einer Preisersparnis von mindestens 25-30% gegenüber vergleichbaren OEM Produkten trägt iSQUARED zu einer Kostenreduktion in der Einkaufskette bei.

iSQUARED bekanntes ABS X-TREME und Refillmaterial für ABSplus P430, ABS P400 und ABS M30 hat sich als zuverlässiges Produkt für Stratasys® FDM Systeme am Markt etabliert. Für Polyjet Systeme bietet iSQUARED mit seinem JT-S014 eine Refillvariante für Stratasys® SUP 705 an. Mit der umweltfreundlichen und recycelbaren Kartonverpackung leistet iSQUARED dabei auch einen Beitrag zum Umweltschutz.

Sonderaktion für 3Druck.com Leser: Unverbindlich testen! Material bestellen und nur bei Zufriedenheit bezahlen! (Kennwort: 3druck.com, max. 1 Einheit pro Kunde)

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelCreabis GmbH und Tatort München 2011-2016
Nächsten ArtikelMein Baby 3D und IN UTERO 3D melden Kooperation