Multec Industrie-3D-Drucker M800 mit Mehr-Material-Druckkopf auf der Hannover Messe

546

Multec präsentiert den patentierten Mehrfach-Druckkopf Multex2Move im ebenfalls neu vorgestellten Industrie-3D-Drucker Multirap M800 auf der Hannover Messe vom 24.-28. April.

Additive Fertigung wird mit dem Multirap M800 industriefähig, da dieser neue Druckkopf nicht nur optisch industrielle Kunststoff-Fertigung auf ein neues Level bringt,  sondern vor allem Druckdauer radikal reduzieren kann.

Dies gelingt durch die Kombination großer Volumenförderung mit gleichzeitig feiner Oberflächengestaltung in einem Druckkopf mit verschiedenen Düsengrößen. Mehrmaterial-, Mehrfarb- und sehr schnelle Drucke sind in deutlich besserer Oberflächenqualität möglich.

Auch in Bezug auf Zuverlässigkeit, Bauraumgröße, Sicherheitsrichtlinien und Benutzerfreundlichkeit stellt der M800 den Übergang der FDM-Technologie vom Prototyping zur Produktions-Technologie in den Mittelpunkt.

Innovative Mehrfachdruckköpfe Multex2Move und Multex4Move

 

Multex2Move und Multex4Move sind nicht nur für die bisherige Multirap-Baureihe wie den M420 geeignet, sondern auch für die neuen Industrie-3D-Drucker, bei denen das Potenzial der größeren Druckgeschwindigkeit besonders ausgenutzt werden kann. Die Integration der Technologie in CNC-Machinen ist zusammen mit Multec möglich und wird bereits von mehreren Herstellern integriert. Mit den Mehrfachdruckköpfen erschließen sich neue Anwendungsmöglichkeiten in der 3D-Drucktechnik FDM und in der Kombination mit spanenden Fertigungstechnologien.

Multirap M420 bester 3D-Drucker bei „Heimwerker Praxis“

Die Zeitschrift „Heimwerker Praxis“ hat bereits mehrere 3D-Drucker ausprobiert. Wirklich überzeugen konnte die Redaktion bislang aber am meisten der Multirap M420 von Multec, der in der Ausgabe 2/2017 als Bausatz getestet wurde. Sowohl der Aufbau als auch die Druckergebnisse werden vom Autor in seinem Beitrag mit einer Top-Note ausgezeichnet. Vor allem die leise und präzise Arbeit des Multirap M420 konnte dabei überzeugen. Fazit des Berichts: „Im Bereich der erschwinglichen 3D-Drucker stellt der Multirap M420 Bausatz das aktuell überzeugendste Angebot dar, das wir bisher getestet haben“.

Der Multirap M800 wird mit dem Multex2Move-Druckkopf auf der Hannover Messe in Halle 17 auf dem Stand D57 bei unserem Partner ISEL Group vorgestellt.


Vorherigen ArtikelReview des Prusa i3 MK2S: Wir sind überrascht!
Nächsten ArtikelDie neue 3D-gedruckte Schmuck-Kollektion von Isharya
Multec
Über MultecInnovationen mit Zukunft – das ist die gelebte Philosophie der Multec GmbH mit Sitz in Riedhausen/Deutschland. Das Unternehmen hat sich auf Entwicklung, Produktion und Vertrieb hochwertiger 3D-Drucker spezialisiert und diese bereits seit Jahren erfolgreich am Markt etabliert. Die Drucker der Multirap-Serie sind kein geschlossenes System, sondern können immer mit den neuesten Entwicklungen nach- und aufgerüstet werden – und bleiben so fit für die Zukunft. Die Bauteile stammen dabei überwiegend aus Deutschland, wenn möglich aus der Region.2011 gründeten Petra Rapp und Manuel Tosché die Firma Multec – beides Maschinenbauingenieure mit jahrelanger Erfahrung in großen deutschen Unternehmen – und setzten von Anfang an auf Innovationen der 3D-Drucktechnologie. Sie arbeiten dabei zusammen mit Hochschulen und Industriepartnern permanent an Forschungs- und Entwicklungsprojekten.So stammt auch das Multec-Filament, welches im Hinblick auf umweltfreundliche und gesundheitlich unbedenkliche Materialien sowie eine hervorragende Druckqualität entwickelt wird, aus eigener Entwicklung.Multec orientiert sich am Bedarf der Industrie und bietet als Systempartner neben 3D-Druckern mit großen Bauräumen, Industrie-Sicherheitsstandards und Prozesssicherheit sowie Kunststoff-Rohmaterial auch Software-Support, Technologie-Schulungen und Industrieservice an.