Home Pressemeldungen Neuer Gesellschafter bei 3D-Akademie: Verlag der Firmengruppe Talmon-Gros steigt bei digitaler Bildungseinrichtung...

Neuer Gesellschafter bei 3D-Akademie: Verlag der Firmengruppe Talmon-Gros steigt bei digitaler Bildungseinrichtung ein

Die VWH Medien GmbH (Ditzingen), ein Unternehmen der Firmengruppe Talmon-Gros, hat sich mit 50 Prozent an der 3D-Akademie Stuttgart beteiligt. Akademie-Gründer Pierre Urbanek hält als Gesellschafter die andere Hälfte des Unternehmens. Als Geschäftsführer fungieren Pierre Urbanek (35), der vor allem für die Lehrpläne, Qualitätssicherung sowie der Entwicklung der Geschäftserweiterung verantwortlich zeichnet, und Marc Talmon-Gros (35) für die Bereiche Marketing und Finanzen. Ihr Engagement bei der 3D-Akademie begründet Verlegerin Jutta Talmon-Gros damit, ihr Haus noch stärker im digitalen Geschäft zu verankern.

Die 3D-Akademie, von Pierre Urbanek vor gut sieben Jahren gegründet, bildet in einem Studiengang (sieben Semester) überwiegend 3D-Designer für die Produkt Herstellung- sowie Spiele- und Filmindustrie aber auch für die Augmentend und Virtual Reality sowie den 3D-Druck aus. Unter dem Motto „von Stuttgart nach Hollywood“ hat die private Studieneinrichtung bislang junge Menschen begeistert, die ihr Wissen und Können bei 3D-Animationen vertiefen bzw. perfektionieren wollten. Dabei überzeugt die Akademie damit, dass ihre Dozenten das Knowhow mehr mit praktischen Übungen vermitteln als mit zu viel Theorie. Seit wenigen Wochen hat die Bildungseinrichtung ihre neuen Räume im Bürokomplex Rosensteinstraße 24 beim UFA-Palast bezogen.

Mit dem Einstieg des neuen Gesellschafters will die 3D-Akademie nun auch Partner der im Digitalisierungswandel befindlichen analogen Industrie werden, die immer häufiger 3D-Drucker einsetzt und hierfür qualifiziertes Personal benötigt. Zusammen mit den Arbeitsämtern entwickelt die 3D-Akademie deshalb Weiterbildungs- und Schulungsmaßnahmen für Mitarbeiter in der Industrie, die ihre am Rechner (CAD) erstellten Konstruktionen für den 3D-Drucker aufbereiten und ausdrucken müssen, aber auch für Mediengestalter und Designer, die durch eine Zusatzqualifikation ihres Berufschancen in einer digitaler werdenden Welt weiter verbessern wollen. „Ob Motorhaube oder Herzklappe, der Einsatzbereich für 3D-Drucker ist enorm und ein Ende seiner Einsatzmöglichkeiten längst nicht abzusehen“, so Jutta Talmon-Gros. Doch neben all den unternehmerischen Zielen habe sie das Wissen und die Begeisterungsfähigkeit ihres neuen Geschäftspartners Pierre Urbanek überzeugt. „Ich habe mich nicht nur in ein zukunftsträchtiges Unternehmen eingekauft, sondern auch so etwas wie einen weiteren Sohn hinzugewonnen“.

VWH Medien GmbH wurde 1991 von Jutta Talmon-Gros gegründet, als Partner für regionale Werbestrategien. Zu den Projekten des Verlages gehört die Herausgabe des Telefonbuchs „Das Örtliche“ für den Bereich Halle an der Saale, das es als Verzeichnis für Unternehmen, Dienstleister, Freiberufler und Privatpersonen nicht nur in einer gedruckten Ausgabe gibt, sondern auch Online und Mobil. Zur in Ditzingen ansässigen Firmengruppe Talmon Gros gehören neben VWH Medien seit 2004 auch Hutzler Medien GmbH („Das Örtliche“ für die Region Reutlingen) und TG Media Sales GmbH & Co. KG, die vornehmlich im digitalen Marketinggeschäft unterwegs ist und die aus der 1951 gegründeten SWG Schwäbische Werbegesellschaft Conrad hervorgegangen war. Zur familiengeführten Unternehmensgruppe gehört auch der Druckvorstufen-Dienstleister Köstlin Prepress Services GmbH & Co. KG.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.