Home Pressemeldungen Proto Labs setzte öffentliche Webinar-Reihe fort

Proto Labs setzte öffentliche Webinar-Reihe fort

Kostenlose Onlineseminare werden zum Publikumsmagnet in der Forschung & Entwicklung, bei Konstrukteuren und Designern.

Mosbach – den 17. Juli 2015. Proto Labs Ltd.

Mit dem neuesten Thema aus der Proto Labs Webinar-Reihe am Freitag, den 24.07.2015 ab 10:00 Uhr geht Proto Labs auf die folgende Frage näher ein:

3D-Druck, CNC-Fräsen oder Spritzgießen: Wann verwende ich welches Verfahren für Prototypen?
(Registrierung hier möglich) 

Robin Siegmann, Lead Customer Service Engineer bei Proto Labs in Deutschland, erläutert in einer Live-Präsentation von ca. 40 Minuten die verschiedenen Kriterien zur optimalen Verfahrensauswahl. Im Rahmen des kostenlosen Vortrages werden die Vor- und Nachteile der Prozesse aufgezeigt. Im Anschluss können Fragen zum Thema stellen diskutiert werden.
Meist geht es bei der Prototypenherstellung um die schnelle und kostengünstige Produktion einer geringen Anzahl an Teilen, die kurz geprüft und anschließend auf die Seite gelegt werden, bis hin zu Klein- oder Vorserien.

Der professionelle 3D-Druck (Additive Fertigung) bietet in der Produktenwicklung eine große Menge an Konstruktionsfreiheit. Durch den ständigen technischen Fortschritt in der letzten Zeit hat sich dieses Verfahren zu einer wahren Fertigungsalternative für viele Anwendungsbereiche, wie die Herstellung von Kleinserienteilen, entwickelt.
Profitieren von diesem fundierten Fachwissen kann jeder registrierte Teilnehmer. Die Zugänge werden kostenlos und unverbindlich durch Proto Labs zur Verfügung gestellt.

Die technischen Voraussetzungen für diese kostenlose Webinar-Reihe  sind ein Internetzugang sowie Lautsprecher oder Headset.

 

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.