Home Pressemeldungen Starke Partnerschaft mit Photocentric

Starke Partnerschaft mit Photocentric

Speziell für die Anforderungen der Photocentric 3D-Druck-Maschinen und -Prozesse hat unsere Muttergesellschaft CoreTechnologie eine eigene Version seiner 3D-Druck-Software entwickelt.

Durch die jüngst beschlossene Zusammenarbeit von Photocentric und unsere Muttergesellschaft CoreTechnologie finden zwei weltweit führende Anbieter aus der Hard- und Software-Welt zusammen, um in Sachen Technologie, Innovationskraft und Marktpräsenz in der additiven Fertigung neue Lösungen für LC Magna-Anwender bereitzustellen. Das neue Photocentric ADDITIVE Software wird künftig zusammen mit den Druckern des britischen Druckmaschinenherstellers ausgeliefert.

Starke Partner

Unsere Muttergesellschaft CoreTechnologie und der Britische 3D-DruckerHersteller Photocentric arbeiten hierfür ab sofort eng zusammen. Die Kooperation der beiden etablierten und erfolgreichen Unternehmen basiert auf der schnellen, kundenorientierten Umsetzung neuer Ideen und Produktionsmethoden sowie auf einer breiten Kundenbasis.

Einfache System-Anbindung und -Handhabung

Die CoreTechnologie 3D-Druck-Software ist über eine API-Schnittstelle direkt mit den Photocentric Druckern verbunden, sodass alle gängigen CAD-Formate sowie STL Modelle nahtlos aus der 3D-Software an die Photocentric Drucker gesendet werden.

Speziell für die Photocentric Maschinen und für das SLA-Verfahren wurde ein neues, einzigartiges Stützstrukturen-Modul entwickelt, das einfach bedienbar ist und einen hohen Automatisierungsgrad ermöglicht. Zusätzlich kann der Anwender die Stützstrukturen modellieren und schnell auf spezielle Erfordernisse anpassen.

Einzigartiges Oberflächen-Design

In Verbindung mit den Photocentric Maschinen, die besonders feine Oberflächenstrukturen erzeugen können, liefert das innovative Texturen-Modul der CoreTechnologie Software eindrucksvolle Ergebnisse. Der Anwender wählt aus 5.000 vordefinierten Texturen aus oder bringt selbst erstellte Muster auf 3D-Modellen auf und erzeugt so revolutionäre Bauteildesigns in hoher Qualität und Auflösung.

Mit seinem großen Funktionsumfang zur Analyse und Datenaufbereitung sowie enorm schnellem Multiprocessing ermöglicht die leistungsstarke Software-Lösung das Aufbringen von Logos, Texturen und kundenspezifischen Oberflächen.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelSoftware-Entwickler CoreTechnologie und 3D-Drucker-Hersteller Photocentric kündigen Partnerschaft an
Nächsten ArtikelLiqcreate präsentiert neue hochpräzise Dental Model Pro 3D-Druckmaterialien
Als Spin-off des weltweit erfolgreichen Software-Herstellers CoreTechnologie hat das im Januar 2018 gegründete Unternehmen Additive Innovation GmbH jetzt seinen Betrieb am Firmenstandort in Mömbris nahe Aschaffenburg aufgenommen. Bei uns stehen Prozesse im Vordergrund, deshalb verfolgen wir einen gesamtheitlichen Ansatz bei der Evaluierung und Implementierung von 3D Druckverfahren in Unternehmen. Wir verfügen über die neuesten und fortschrittlichsten Produkte, Technologien und Materialien in Sachen 3D Printing. Basierend auf unserer Expertise und unseren Spezialisten unterstützen wir Unternehmen dabei, die aus dem Additive Manufacturing resultierenden Vorteile effizient zu realisieren. Im sich verschärfenden Wettbewerb ist es hierbei besonders wichtig die Potenziale dieser neuen Technologie zeitnah auszuloten und für sein Unternehmen nutzbar zu machen um auch zukünftig vorne dabei zu sein. Unsere Mission ist die Optimierung Additiver Fertigungsprozesse die speziell auf die Anforderungen Ihres Unternehmens hin adaptiert sind. Wir haben direkten Zugriff auf die Weiterentwicklung unserer Softwaretools sowie auf die hervorragende und vielseitige Möglichkeit des HP MultiJetFusion 3D Druckers. Dies ist vor Allem bei einer sich so rasant weiterentwickelnden Technologie ein großer Vorteil, denn so können wir neuen Anforderungen sofort mit intelligenten Funktionen antworten. Das heißt, einen nahtlosen Übergang von der Konstruktion und dem 3D Modell zum 3D Drucker bis hin zur 3D-Fertigung bzw. Druckservice ermöglichen. In unserem Technologiezentrum forschen wir hierbei stetig an der Verbesserung existierender Methoden und probieren neue Ansätze in Zusammenarbeit mit unseren Kunden aus. Im wahrsten Sinne des Wortes - Additive Innovation.