Home Software AdditiveLab veröffentlicht neue Version von Prozesssimulationssoftware RESEARCH

AdditiveLab veröffentlicht neue Version von Prozesssimulationssoftware RESEARCH

Im Somnmer 2022 kündigte AdditiveLab BVBA die sofortige Verfügbarkeit von AdditiveLab RESEARCH 4.0 an, der neuesten Version ihrer physikalisch basierten Prozesssimulationssoftware für die Additive Fertigung.

„Wir sind davon überzeugt, dass diese neue Version einen entscheidenden Fortschritt darstellt, da physikalisch basierte Simulationen auf allen Skalen durchgeführt werden können. Die Benutzer können Verformungen ganzer Bauplattformen sowie komplexe Schmelzepoolbildungen auf der Mikroebene vorhersagen. Und das alles in einer Software, ohne zusätzliche Gebühren für weitere Softwaremodule“, sagt Dr. Christian Rossmann, CEO von AdditiveLab BVBA.

Positive Auswirkungen auf die Kunden

Die ersten Anwender der neuen Version haben bereits von AdditiveLab RESEARCH profitiert. Divergent Technologies Inc., ein innovativer Anbieter von AM-Produktionssystemen in Torrance, Kalifornien, hat kürzlich auf die neue Version umgestellt, die es ihm ermöglicht, die Prozessparameter für seine Systeme fein abzustimmen.

„Die neue Version von AdditiveLab RESEARCH ermöglichte es uns, die Effizienz unserer AM-Prozessparametersätze virtuell zu erforschen“, so Gordon Tajiri PhD, Technical Fellow, AM Technologies. „Mit Hilfe von AdditiveLab RESEARCH haben wir wertvolle Prozessparametersätze identifiziert, die über unsere Erwartungen hinausgehen und eine verbesserte Produktivität und Rissvermeidung ermöglichen.“

AdditiveLab RESEARCH ist ab sofort für aktuelle Benutzer verfügbar, um auf die neueste Version zu aktualisieren.

Mehr über AdditiveLab finden Sie hier.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.