Home Software Meteor Inkjet kooperiert im 3D-Druck-Bereich mit CoreTechnologie zusammen

Meteor Inkjet kooperiert im 3D-Druck-Bereich mit CoreTechnologie zusammen

Meteor Inkjet Ltd, Anbieter von Elektronik, Software, Werkzeugen und Dienstleistungen für den industriellen Tintenstrahldruck, freut sich über die Zusammenarbeit mit der CoreTechnologie GmbH, einem globalen Anbieter von 3D-CAD-Datenkonvertierungssoftware für die additive Fertigung.

Die effektive Implementierung der Inkjet-Technologie für das Auftragen von Bindemitteln oder Materialien erfordert eine enge Integration der Hard- und Software von industriellen Drucksystemen mit einer Reihe von bestehenden Werkzeugen für die additive Fertigung, einschließlich solcher für die Vorverarbeitung von CAD-Modellen in ein Format, das Inkjet-Drucker verstehen können.

Meteor und CoreTechnologie (CT) arbeiten zusammen, um nicht nur die enge Integration ihrer jeweiligen Softwareumgebungen zu gewährleisten, sondern auch um ergänzende Werkzeuge für die Automatisierung von Binder- und Materialstrahlanwendungen zu ermöglichen, die die Präzision und die Multimaterialfähigkeiten von Inkjet nutzen.

4D_Additive von CT ist eine vollständige Suite von 3D-CAD-Modellbauwerkzeugen, die Funktionen wie Modellreparatur, Geometrieanalyse und -optimierung, Stütz-, Gitter- und Texturerzeugung, Stapelverschachtelung und Slicing bietet. In Verbindung mit der weltweit führenden Druckkopf-Antriebselektronik von Meteor und dem Met3D Digital Front End steht OEMs von Druckern ein unkomplizierter Weg von der Entwicklung zur Produktion von Inkjet-Drucksystemen für die additive Fertigung offen.

„Als Ergebnis unserer Zusammenarbeit mit Meteor lassen sich Binder- und Materialstrahlsysteme mit Meteor-Hardware und -Software problemlos in den von 4D_Additive bereitgestellten Industriestandard-Workflow integrieren, was die Verarbeitung präziser nativer 3D-Modelle aller wichtigen CAD-Softwareanbieter ermöglicht“, so Rémi Goupil, CT-Produktmanager, 4D_Additive.

Clive Ayling, Geschäftsführer von Meteor, kommentiert: „Unsere Zusammenarbeit mit CT bietet nicht nur einen klaren Entwicklungspfad für OEMs von 3D-Drucksystemen, sondern wird auch wichtige Nachhaltigkeitsvorteile für die Industrie mit sich bringen, wie zum Beispiel die Echtzeit-Optimierung von Sandguss-3D-Drucken mit präziser Dichtesteuerung, wodurch Materialabfall und Aushärtungszeit reduziert werden.“

Mehr über Meteor Inkjet finden Sie hier, und mehr über CoreTechnologie finden Sie hier.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.