Home Software Stratasys erweitert die GrabCAD-Software um die Partner Oqton und Riven

Stratasys erweitert die GrabCAD-Software um die Partner Oqton und Riven

Der 3D-DruckerHersteller Stratasys hat die Erweiterung des Partnerprogramms für GrabCAD Software um die neuen Partner Oqton und Riven angekündigt. Oqton ist ein Unternehmen mit einem cloud-basierten Fertigungsbetriebssystem mit Sitz in Gent, Belgien, und das in Berkeley, Kalifornien, USA ansässige Unternehmen Riven bietet KI für 3D-Realität für digitale Fertigung an.

Das Partnerprogramm für GrabCAD-Software ist ein Bestandteil der kürzlich eingeführten GrabCAD-Plattform für additive Fertigung, auf der GrabCAD-Anwendungen und GrabCAD-Software von externen Partnern im GrabCAD-Software Development Kit (SDK) zusammengestellt werden. Die offene Plattform für Unternehmen macht eine Vernetzung in beide Richtungen zwischen 3D-Druckern, additiver Fertigung und Unternehmensanwendungen sowie eine breitere Industrie-4.0-Infrastruktur möglich.

„Dank der neuen GrabCAD-Softwarepartner können wir die Anzahl der über die GrabCAD-Plattform für additive Fertigung verfügbaren Technologien erweitern und durch die Erstellung eines vernetzten Ökosystems für additive Fertigung in großem Maßstab die Ziele unserer Kunden unterstützen“, sagt Paul Giaconia, Vizepräsident für Softwareprodukte bei Stratasys. „Wir begrüßen unsere beiden neuen Partner und freuen uns, das Programm weiter ausbauen und die Industrie-4.0-Initiativen unserer Kunden unterstützen zu können.“

Oqton bietet Nutzern eine geräteunabhängige, cloud-basierte Softwareplattform, die mithilfe künstlicher Intelligenz immer wiederkehrende Aufgaben automatisiert. Intelligente IoT-Funktionen werden zur Automatisierung des gesamten Arbeitsablaufs der additiven Fertigung innerhalb und außerhalb der Produktion eingesetzt. Zu den Funktionen zählen u. a. Auftragsrückverfolgung, Terminplanung, Gitteraufbau, Druckvorbereitung und Slicing. Mit der speziell für additive Fertigung entwickelten Lösung können Anwender auf einfache Weise Live-Dashboards und automatisierte Berichte erstellen, um das Fertigungsverfahren auf eine schnellere Markteinführung zu optimieren.

„Mithilfe unserer Lösung können Mensch und Maschine nahtlos zusammenarbeiten – das macht den entscheidenden Unterschied für Erfolg oder Misserfolg in der Fertigung“, erläutert Benjamin Schrauwen, CEO bei Oqton. „Wir haben Daten von verschiedenen Geräten unterschiedlicher Hersteller mit unterschiedlichen Technologien miteinander kombiniert und auf besonders einfache Weise visualisiert, und dank der Partnerschaft mit Stratasys können wir unseren gemeinsamen Kunden zum Erfolg in der automatisierten Fertigung verhelfen.“

Auch das Open-Cloud-Softwareunternehmen Riven tritt dem Partnerprogramm für GrabCAD bei. Es ist auf KI in der 3D-Realität zur Beschleunigung der Massenproduktion von hochpräzisen, additiv gefertigten Teilen spezialisiert. Die Software von Riven nutzt Daten der 3D-Realität aus Scannern sowie urheberrechtlich geschützte Algorithmen, mit denen Entwicklungs- und Fertigungsteams schneller iterieren und fertigen und gleichzeitig die Kundenerfahrung verbessern können. Riven hat die Funktion Warp-Adapted-Model (WAM) eingeführt, mit der Produktionsteile aus verschiedenen additiven Fertigungstechnologien wie FDM, Pulverbettschmelzen oder Stereolithographie um das 2- bis 10-fache genauer gedruckt werden als Bauteile, die direkt aus CAD stammen. WAM lässt sich für hochwertige Einzelteile bis hin zur Serienproduktion skalieren und ermöglicht spannende neue Endanwendungen.

James Page, Gründer und CTO von Riven, kommentiert: „Wie auch Stratasys wissen wir, wie wichtig eine schnelle und spezifikationsgerechte Lieferung der Produktionsteile ist, um das gesamte Potenzial der additiven Fertigung auszuschöpfen.. Mit der bahnbrechenden vorausschauenden Technologie für maschinelles Lernen von Riven können Kunden eine höhere Teilequalität bei kürzeren Fertigungszeiten erreichen.“

Mehr über das Partnerprogramm für GrabCAD-Software und das Ökosystem aus Softwareanbietern, die in Verbindung mit der Technologie von Stratasys Kunden End-to-End-Additivlösungen anbieten, erfahren Sie unter www.grabcad.com/featured-software-partners.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.