Home Sponsored AM POLYMERS GmbH: Neues Polypropylen ROLASERIT® PP03O für das Laser-Sintern mit 200...

AM POLYMERS GmbH: Neues Polypropylen ROLASERIT® PP03O für das Laser-Sintern mit 200 % Bruchdehnung

Die AM POLYMERS GmbH erweitert ihr Pulverangebot für das Laser-Sintern mit einem neuen Polypropylen-Pulver. Im Gegensatz zu den meisten am Markt verbreiteten Materialien weißt das Material extrem hohe Bruchdehnungen von über 200 % auf. Gleichzeitig verfügt das Material über exzellente Verarbeitungsbedingungen auf gängigen Maschinensystemen.

Die AM POLYMERS GmbH stellt ihr viertes Serienmaterial aus der ROLASERIT®-Familie auf der FORMNEXT 2019 in Frankfurt vor und startet die BETA-Phase für das neu entwickelte ROLASERIT® PP03O. Damit wird die Materialpalette für das Laser-Sintern um ein Material mit herausragender Duktilität und mit dem Spritzguss entsprechenden Eigenschaften erweitert. Zum ersten Mal müssen nicht, wie ansonsten in der additiven Fertigung üblich, eine niedrigere Bruchdehnung in Kauf genommen werden.

Mit über 200 % Bruchdehnung nimmt das Material eine Vorreiterstellung im Bereich der Materialien für das Laser-Sintern ein. Die meisten Werkstoffe weisen hier lediglich Bruchdehnungen im Bereich unter 50 % auf. Die Verarbeitung des Materials wurde bereits auf verschiedenen gängigen Laser-Sinter-Anlagen erfolgreich und ohne Probleme getestet. Entsprechend der Unternehmensphilosophie nur Plug-and-Play Materialien zu vertreiben, sind nur kurze Einfahrzeiten auf den Maschinen erforderlich. So ist innerhalb weniger Tage die Produktion von Kundenteilen möglich.

Das Einsatzspektrum hergestellter Bauteile ist vielfältig und reicht von einfachen Gehäusen bis zu funktionsintegrierten Teilen mit Filmscharnieren. Basierend auf der hohen Duktilität eignet sich das ROLASERIT® PP03O zudem hervorragend für den Serieneinsatz.

Besuchen Sie uns auf der FORMNEXT 2019 Stand 11.1 A79, um mehr über das Material zu erfahren:
https://formnext.mesago.com/frankfurt/de/ausstellersuche.detail.html/am-polymers-gmbh.html

AM Polymers

Neben Polypropylen PP01, Polyethylen PEGR01 und TPU PB01 bildet das PP03O nun das vierte als Serienmaterial erhältliche Thermoplast-Pulver, welches AM POLYMERS für das Laser-Sintern bzw. pulverbettbasierte Schmelzen entwickelt hat und unter dem Markennamen ROLASERIT® vertreibt.

Darüber hinaus stellt die AM POLYMERS GmbH auf der FORMNEXT 2019 weitere Pulvermaterialien vor. Das neue entwickelte ROLASERIT® PP04 soll gegenüber PP01 und PP03 ein Polypropylen mit gesteigertem Anforderungsprofil hinsichtlich Steifigkeit und Festigkeit bieten. Das ROLASERIT® PA FLEX01 soll Anwendungsbereiche mit einem Anforderungsprofil mit niedriger Steifigkeit und gleichzeitig hoher Duktilität im Laser-Sintern bedienen. Der Polyamid-Werkstoff wurde gezielt auf diesen speziellen Anwendungsbereich hin optimiert.

Die AM POLYMERS GmbH mit Firmensitz in Willich wurde 2014 gegründet. Die Firma hat sich auf die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von Laser-Sinter-Materialien spezialisiert. Das Team der Firma kann hierbei auf langjährige Erfahrungen im Bereich der Additiven Fertigungsverfahren zurückblicken. Die Gründer Dr.-Ing. Andreas Wegner und Prof. Dr.-Ing. habil. Gerd Witt können hierbei auf zwölf bzw. über zwanzig Jahre Erfahrung beim Laser-Sintern von Kunststoffen zurückgreifen. Mit Timur Ünlü ist 2018 ein langjähriger Experte im Bereich der Pulverherstellung in die Firma eingestiegen. Seit 2019 wird in Willich ein neuer Produktions- und Entwicklungsstandort zur Herstellung von Kunststoffpulvern aufgebaut.

Über die kommerzialisierten Produkte hinaus werden weitere wichtige Standard-Thermoplaste wie PA6 oder PBT für das Laser-Sintern entwickelt. Der derzeitige Entwicklungsstand zeigt hier bereits vielversprechende Eigenschaften dieser zukünftigen Produkte.

Kontakt:
AM POLYMERS GmbH
Dr.-Ing. Andreas Wegner
Hanns-Martin-Schleyer-Straße 9e
47877 Willich
Deutschland
Tel.: +49 174 2174251
E-Mail: info@am-polymers.de

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.