FabLabs, Hackerspaces, Open Workspaces und Forschungseinrichtungen rund um Additive Manufacturing

FabLabs (fabrication laboratory) und Hackerspaces sind (meist öffentliche) Laboratorien, die Privatpersonen einen Zugang zu Produktionsmaschinen wie 3D-Drucker, Laser-Cutter oder CNC-Fräsen ermöglichen. Die Idee der FabLabs stammt vom MIT (Massachusetts Institute of Technology), startete 2002 und wurde rasch zu einen weltweitem Phänomen. Derartige Räumlichkeiten sind meist als Verein oder als Teil eines universitären Instituts organisiert und finanzieren sich über Mitgliedsbeträgen, Sponsoren oder öffentlichen Zuschüssen. Manche FabLabs bieten auch Kurse zu unterschiedlichen Themen an. Da viele FabLabs über einen 3D-Drucker verfügen, bieten sie eine gute Möglichkeit der Technologie näher zu kommen. Des weiteren finden Sie auch viele Forschungsinstitute die sich auf additive Produktionsformen spezialisiert haben.

Unten finden Sie eine Auflistung der uns derzeit bekannten Institutionen. Sollten Sie weitere Kontaktdaten oder zusätzliche Informationen zu den angeführten Instituten haben, können sie gerne auf dieser Seite weitere Eintragungen hinzufügen. Ebenfalls ist es für Vertreter der Institutionen möglich Eintragungen zu verifizieren.

Bewertung
Featured/Unfeatured
Verifiziert/Unverifiziert
70327 Stuttgart, Deutschland
91541, Rothenburg ob der Tauber, Deutschland
Neuchâtel, 2024 Saint-Aubin-Sauges, Schweiz
Dresden 1159, Angol, Araucanía, Chile
Altenbergerstraße 69, Linz, Österreich
Vision 2020 Wir sind eine führende Forschungseinrichtung für Holz und verwandte nachwachsende Roh...
Basel 4000, Lo Barnechea, Región Metropolitana, Chile
Es werden 63 Ergebnisse angezeigt
EVO-tech