Kai Parthy launcht neues biologisch abbaubares Filament GROWLAY

324

Kai Parthy mit seiner Firma Lay-Filaments entwickelt nun ein neues, biologisch abbaubares Filament namens GROWLAY, welches ebenso als Nährboden für diverse biologische Kulturen dienen kann.

Schon seit einiger Zeit ist Kai Parthy für die Entwicklung von interessanten, teils sehr ausgefeilten Filamenten bekannt. Beispielsweise entwickelte der Hersteller schon reflektierende Filamente, ebenso wie Sandstein– oder auch Holzfilament. Mit GROWLAY erzeugte Parthy nun ein weiteres innovatives 3D-Druckmaterial.

Grundsätzlich wurde dieses Filament entwickelt, um nach dem 3D-Druck in weiterer Folge biologische Kulturen wie beispielsweise Gräser und Moose, Pilze, Edel-Schimmel oder auch Flechten wachsen zu lassen. Ebenso ist es mit GROWLAY denkbar, Pharmakulturen oder sogar Stammzellen zu züchten. Vor allem zeichnet sich dieses neue Material durch seine mikrokapillare Eigenschaft aus.

Kai Parthy launcht neues biologisch abbaubares Filament GROWLAY2 - Kai Parthy launcht neues biologisch abbaubares Filament GROWLAY

„Seine Hohlräume absorbieren und speichern Wasser oder andere flüssige Nährstoffe, z.B. aufgelöster Dünger. Feinster Schimmel kann durch die Poren wachsen, Gras-Samen verhakt sich in den Füllungsstrukturen und seine Wurzeln wachsen fest. Sogar Flechten, die sich nur auf trockenen geläufigen Steinen oder Dachziegeln bilden, wachen auf den 3D gedruckten Objekten,“ kommentiert Parthy.

Zur Sterilisation des neuen 3D-Druckmaterials können kalte Gase genutzt werden. Ebenso ist GROWLAY farbneutral. Durch das Hinzufügen von Lebensmittelfarbe ist es jedoch sehr einfach möglich das Filament in die gewünschte Farbe zu färben.

Grundsätzlich ist Parthys neues Material in zwei Variationen erhältlich: als GROWLAY-white oder auch GROWLAY-brown. Während die Version „white“ ein experimentelles, komplett kompostierbares Filament darstellt, zeichnet sich die „brown„-Version damit aus, dass es neben den Poren auch die sogenannte „Nahrung“ enthält. 

Kai Parthy launcht neues biologisch abbaubares Filament GROWLAY3 - Kai Parthy launcht neues biologisch abbaubares Filament GROWLAY

GROWLAY-white GROWLAY-brown 
kompostierbares Polymer NICHT kompostierbares Polymer 
offenzellig offenzellig 
Filamentfarbe: weiß Filamentfarbe: braun 
Experimentelles Filament für
erfahrene Anwender  
Polymer enthält organische Holzpartikel, die als Nährstoff gedacht sind 
 höhere Festigkeit und Hitzebeständigkeit als GROWLAY white 
 erhöhte Temperaturstabilität 
 Für Anfänger geeignet /
keine besonderen Fachkenntnisse nötig 
Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
TEILEN
Vorherigen ArtikelRed Dot 2018: Das Know-How der CRP Technology beim Oscar des Designs
Nächsten ArtikelClearCaps baut DentaForm 3D-Drucker-Flotte aus
Michelle
Michelle absolvierte im März 2018 erfolgreich die Lehrabschlussprüfung für den Beruf Medienfachfrau im Bereich Marktkommunikation und Werbung. Schon früh entdeckte sie ihre Leidenschaft für das Schreiben und war bereits zwei Jahre lang als Praktikantin bei einem Wiener Online-Magazin tätig. In ihrer Freizeit beschäftigt sich die gebürtige Wienerin gerne mit grafischer Gestaltung und Umweltschutz.