Home Materialien Materialspezialist taulman3D präsentiert zwei neue 3D-Druck-Materialien

Materialspezialist taulman3D präsentiert zwei neue 3D-Druck-Materialien

Der 3D-Druck-Material-Spezialist taulman3D hat zwei neue Filamente vorgestellt. Ein Glasfaser-Nylonfilament und Enviro PETG, ein zu 100% recyceltes Material.

Der Hersteller hat über ein Jahr lange an den Filamenten gearbeitet. Bei dem neuen Material „taulman3D Glass Fiber Alloy Nylon“ handelt es sich um ein Filament, welches aus einer Nylonmischung mit einem Glasfasermix besteht. Das Team konnte dabei auf langjährige Erfahrung bei der Produktion und Entwicklung zurückgreifen. So hat das taulman3D eine Reihe von Kunden aus den Bereichen Luft- und Raumfahrt, Automobilbau, Energie und Verteidigung.

Laut dem Unternehmen ist eines der Probleme mit bestehenden Glasfaser-Nylonfilamenten und -Harzen, dass sie meist alle recht gleich sind. Sie verwenden Basis-Nylons mit Standard-Glasfaser-Füllanteilen. taulman3D hat sich vorgenommen, dies zu ändern, indem es ein spezielles, für AM entwickeltes Nylon mit einer kundenspezifischen Glasfasermischung und einem Füllanteil kombiniert, von dem das Team festgestellt hat, dass er die Druckkonsistenz und die Teilefestigkeit verbessert.

Die Auslieferung des Materials beginnt ab Januar 2022. Ein Kilogramm kostet 125 US-Dollar und das Filament gibt es in den Durchmessern 1,75 mm und 2,85 mm. Ebenfalls ist das Material auch in Pellet-Form erhältlich.

Das zweite Material, das taulman3D auf den Markt bringt, ist ein zu 100 % recyceltes PETG-Filament namens Enviro PETG. Die neue Enviro-Linie von taulman3D besteht zu 100 % aus recyceltem Material, das auf vollständig recycelten Kartonspulen untergebracht ist, und PETG ist das erste Polymer, das von taulman3D für den Einsatz auf dem Markt getestet und zertifiziert wurde.

Keine News mehr versäumen

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Mit einem Klick auf "Anmelden" bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Wir versenden keinen Spam und eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit möglich.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelFleet Space Technologies kündigt vollständig 3D-gedruckte Satelliten an
Nächsten ArtikelUmstrittene 3D-gedruckte „Sarco“-Selbstmordkapsel in der Schweiz legalisiert
David ist Redakteur bei 3Druck.com.