Home Praxis & Maker Original Prusa Enclosure: Modulare Gehäuse-Box für Prusa MK3S+ Drucker

Original Prusa Enclosure: Modulare Gehäuse-Box für Prusa MK3S+ Drucker

Die Open-Source-Drucker von Prusa Research gehören zu den beliebtesten Desktop-3D-Drucker auf dem Markt. Das Team hinter Prusa versucht seine Produkte laufend zu verbessern. So gibt es neben Updates für die 3D-Drucker auch eigenes Filament (Prusament), spezialisierte Slicer--Software und weitere Tools. Jetzt hat Prusa mit „Original Prusa Enclosure“ ein Gehäuse für seine FDM-Drucker präsentiert.

Ein geschlossener Bauraum kann bei FDM-Drucker einige Vorteile bieten. Das Gehäuse trägt dazu bei, dass der Druck eine stabilere Umgebung hat. Durch die erhöhte Temperatur im Inneren des geschlossenen Raums können anspruchsvolle Materialien (ABS, PC, CF, PP und andere) besser verarbeitet werden. Außerdem können einige dieser Materialien während des Druckens unerwünschte Gerüche erzeugen, die durch das Gehäuse eingedämmt werden können. Ebenso kann auch die Lautstärke des Drucks reduziert werden.

Das Gehäuse wurde von Prusa extra für MK3S+ 3D-Drucker entwickelt. Wie das Unternehmen erklärt, ist das neue Produkt mit robusten Metallprofilen und PETG-Seitenteilen gebaut. Die Box kommt dabei auf ein Gewicht von 10 Kilogramm und ist passend für den MK3S+ dimensioniert.

Die Box ist so konzipiert, dass auch die Filamentspule im Gehäuse Platz findet. Das hat auch den Vorteil, dass der Prusa-Drucker dadurch stapelbar wird und somit auch in Druckfarmen eingesetzt werden kann. Der LCD-Bildschirm und das Netzteil des 3D-Druckers können nach außen verlegt werden, so dass das Gerät leicht gesteuert werden kann und das Netzteil nicht unter erhöhten Temperaturen arbeiten muss. Ein eingebauter Temperatursensor gibt einen schnellen Überblick über die Temperaturen im Inneren des Gehäuses. Optional kann auch ein Schloss an der Tür des Gehäuses angebracht werden, um unbefugten Zugriff (z.B. in Schulen, Unternehmen, Veranstaltungen, Hackerspaces) zu verhindern.

Die Abmessungen mit außen montiertem LCD betragen 530 mm (B) × 545 mm (H) × 715 mm (T) und mit dem LCD innen 530 mm (B) × 545 mm (H) × 640 mm (T).

Das Gehäuse kann als Basispaket um 369 Euro erworben werden. In diesem Paket sind alle Teile, die für den Zusammenbau des Gehäuses benötigt werden, enthalten. Sowie auch ein Temperatur-/Feuchtigkeitssensor ist inklusive. Zusätzlich gibt es noch zusätzliche Add-ons, die das System erweitert.

So kostet ein mechanisches Schloss 24,99 Euro. Ein fortschrittliches Filtersystem mit HEPA-Filter (99,9% Effizienz) mit Aktivkohlegranulat kostet 79,99 Euro extra. Ebenso gibt es Kunden in der EU auch ein in sich geschlossenes, schlauchartiges Feuerlöschsystem. Das System wird in Europa hergestellt und verwendet ein extrem effektives, sauberes und sicheres Löschmittel. Das System arbeitet automatisch und unabhängig von jeder Stromversorgung, indem es auf hohe Temperaturen reagiert. Die 3D-Drucker von Prusa sind zwar extrem zuverlässig und sicher, so dass keine Brandgefahr besteht, aber vor allem auf Grund der Anforderungen bestimmter Einrichtungen (Schulen, Hackerspaces usw.) kann ein Feuerlöschsystem erforderlich sein. Das System kostet 129 Euro.

Ein Schnellverschluss für das Netzteil-Kabel kostet 48,99 Euro und einen weißen LED-Streifen für die Beleuchtung gibt es um 39,99 Euro. Mit allen Extras kostet das Gehäuse 731,95 Euro und wird ab Juli 2022 ausgeliefert.

Derzeit arbeitet Prusa auch für Gehäuse für den MINI/MINI+ und auch an weitere Add-ons. Die besten Alternativen zum Original Prusa i3 MK3S+ 3D-Drucker haben wir hier aufgelistet.

Introducing the Original Prusa Enclosure: Modular box with advanced features for your MK3S+!
close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.