Kudo3D bringt günstigen SLA-3D-Drucker „Bean“ auf Kickstarter

544

Kudo3D, kalifornischer Hersteller der DLP-Drucker Serie Titan, kündigt eine Kickstarter Kampagne für den SLA-Drucker Bean an, die kommendes Monat starten soll.

Bereits 2014 hat Kudo3D den Einstieg in den 3D-Drucker-Markt über eine Kampagne auf der Crowdfunding-Plattform mit dem Titan 1 3D-Drucker mit DLP-Technologie erfolgreich geschafft. Damals hatte das Startup innerhalb kürzester Zeit sein Finanzierungsziel erreicht und insgesamt $687.116 gesammelt. Zwei Jahre darauf folgten Titan 2 und Titan 2 HR, zwei benutzerfreundlichere Geräte mit größerem Bauraum und verbesserter Funktionalität.

Mit dem Ziel 3D-Drucktechnologie leistbar und zugänglich für jedermann zu machen, entwickelte Kudo3D die zweite Generation des SLA-3D-Druckers, genannt Bean. Einige Details zu dem Desktop-Gerät hat der Hersteller bereits bekannt gegeben. Bean verfügt bei einer Gerätegröße von 200 x 200 x 400 mm und einem Gewicht von 6,8 kg, einen Bauraum von 120 x 69 x 150 mm und druckt mit einer Genauigkeit von 50 µm auf den X/Y-Achsen. Objekte können mit einer minimalen Schichthöhe von 10 µm gedruckt werden.

Hinsichtlich des Preises gab es bislang keine Auskunft vom Hersteller, jedoch soll Bean als „wahrer Consumer 3D-Drucker mit einem drastisch unterschiedlichen Preis als vergleichbare Geräte am Markt“ angeboten werden.

Hier der Teaser zur Kampagne, die im April starten soll: