Home 3D-Drucker LulzBot präsentiert neuen 3D-Drucker TAZ Pro S

LulzBot präsentiert neuen 3D-Drucker TAZ Pro S

Das letzte Jahr war für LulzBot turbulent. Im Oktober 2019 wurde bekannt, dass mit LulzBot einer der Pioniere des Open Source 3D-Drucks finanzielle Probleme hat. FAME 3D hat den Hersteller mit einer Übernahme gerettet und den Standort verlegt.

Nun hat der Anbieter unter der neuen Führung mit LulzBot TAZ Pro S seinen ersten 3D-Drucker auf den Markt gebracht. Der Drucker reiht sich in die schon bestehende TAZ Pro Linie ein. Es handelt sich dabei um professionelle Desktop 3D-Drucker. Der neue LulzBot TAZ Pro S wurde entwickelt, um professionelle On-Demand-Teile, große funktionelle Prototypen und Fertigungshilfsmittel in einem Paket zu drucken. Der Preis beträgt etwa 4.000 US-Dollar.

Mit einem Bauvolumen von 280 x 280 x 285 mm ist der TAZ Pro S etwas größer als sein Vorgänger, der LulzBot TAZ 6, der ein Druckvolumen von 280 x 280 x 250 mm bietet. Der Drucker soll präziser arbeiten und einen schnelleren Durchsatz erlauben. Zusätzlich verfügt der TAZ Pro S über eine automatische X/Y/Z-Offsetkalibrierung.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.