Home Marktbericht Lulzbot verlegt nach Übernahme Standort

Lulzbot verlegt nach Übernahme Standort

In den letzten Monaten haben wir über die finanziellen Probleme des 3D-Drucker-Herstellers Aleph Objects berichtet. Im November wurde das Unternehmen, das hinter den beliebten Lulzbot Drucker steckt, von Fargo Additive Manufacturing Equipment 3D (FAME 3D) gerettet.

Jetzt gab das Unternehmen bekannt, dass der Standort des 3D-Drucker-Herstellers nach Fargo, North Dakota, verlegt wird. Ebenso wurde angekündigt, dass 50 Mitarbeiter für den Weiterbetrieb des Herstellers eingestellt werden sollen. Der Gouverneur des Staats zeigte sich zufrieden.

Mit den neuen Neueinstellungen steigt die Anzahl der Mitarbeiter auf über 60. Das ist zwar weniger als vor den finanziellen Schwierigkeiten, aber FAME 3D will damit wieder die alte Produktionskapazität aufnehmen. Ebenfalls soll die Entwicklung an neuen Geräten aufgenommen werden.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelDie 10 beliebtesten 3D-Druck-Händler 2019
Nächsten ArtikelAnatomics zeigt Sinnhaftigkeit von 3D-gedruckten Operationsvorlagen
David ist Redakteur bei 3Druck.com.