Lulzbot stellt Mini 3D-Drucker und zwei neue Extruder vor – Update

1660

3D-Drucker von Lulzbot sind im deutschsprachigen Raum vielleicht nicht so verbreitet wie in den USA, dennoch wäre ein Import eine Überlegung wert.

14.11.2014: Ab sofort bietet der Hersteller zwei neue Extruder für den Dual Betrieb an. Der „Dual Extruder“ ist mit zwei Standard-Extrudern (3mm) von Lulzbot ausgestattet und ermöglicht den Druck von zweifarbigen Modellen. Der FlexyDually (im Beitragsbild) bietet einen Standard-Extruder und einen Extruder für flexibles Filament, wie Ninjaflex. Beide sind für jeweils 495$ über den Hersteller zu beziehen.

Weiters hat Lulzbot einen Mini 3D-Drucker angekündigt. Der kleine Bruder vom TAZ 4 bietet einen Druckbereich von 15*15*15cm und eine selbstkalibrierende Druckplatte. Der Extruder des Kleinen soll bist zu 300°C erreichen können und damit viele Arten von Filament unterstützen. Ein Erscheinungsdatum für den 3D-Drucker ist noch nicht bekannt.

daf1

via Lulzbot

07.01.2015: Update – LulzBot stellt Mini 3D-Drucker auf CES vor

Aleph Objects stellt nun offiziell auf der International CES in Las Vegas den LulzBot Mini 3D-Drucker vor.

Laut CEO Jeff Moe, wurde das Gerät über die letzten Monate von der Community ausgiebig getestet und anhand des Feedbacks optimiert. Der Drucker ist mit beheiztem Druckbett mit automatischer Niveauregulierung ausgestattet und weist einen Bauraum von 152 x 152 x 158 mm auf. Bei der maximalen Druckgeschwindigkeit von 275 mm pro Sekunde wird eine Schichtdicke von 0,18 mm erreicht. Bei der niedrigsten Auflösung druckt er mit einer Schichthöhe von 0,05 mm. Durch die maximale Drucktemperatur von 300°C kann das Gerät verschiedenste Materialien verarbeiten.

lulzbot_mini_3d_drucker_3d_printer1

  • Libre Innovation: Open Source Hardware and Free Software that respects user freedom
  • Capable Materials: ABS, PLA, HIPS, PVA, wood filled filaments, Polyester (Tritan), PETT, bronze and copper filled filaments, Polycarbonate, Nylon, PETG, conductive PLA and ABS, UV luminescent filaments, PCTPE, PC-ABS, and more every day
  • Open Filament Format: Open, non-proprietary filament format so you can stay on the cutting edge and save money on materials
  • Multi-Software Compatible: Freedom to use any number of 3D printing software programs, Cura LulzBot Edition comes standard. Other compatible software includes OctoPrint, BotQueue, Slic3r, Printrun, MatterControl, and many more.
  • Print Area: 152mm x 152mm x 158mm (6in x 6in x 6.2in)
  • Print Volume: 3,650 cm3 (223 in3) of usable space
  • Top Print Speed: 275mm/sec (10.8in/sec) at 0.18 layer height
  • Print Surface: Heated borosilicate glass bed covered with PEI film
  • Layer Thickness: From 0.05mm to 0.50mm (0.002in – 0.020in)
  • Maximum Hot End Temperature: 300oC (572oF)
  • Maximum Print Bed Temperature: 120oC (248oF)

Der LulzBot Mini soll ab Ende Januar zum Preis von $ 1.350 über die Webseite des Unternehmens, Amazon und andere Händler bestellt werden können.