Home 3D-Drucker Voxelab stellt mit Aquila S2 neuen Extruder-3D-Drucker vor

Voxelab stellt mit Aquila S2 neuen Extruder-3D-Drucker vor

Voxelab ist ein Tochterunternehmen des chinesischen 3D-Drucker-Herstellers Flashforge. Das Unternehmen konzentriert sich auf kostengünstige 3D-Drucker und hat mittlerweile eine Reihe von Resin und FDM-Maschinen im Angebot. Jetzt Voxelab mit Aquila S2 einen neuen FDM 3D-Drucker präsentiert.

Preislich bewegt sich die neue Maschine bei etwa 300 US-Dollar, aber das Gerät ist dennoch in der Lage, mit Temperaturen von bis zu 300 Grad Celsius zu bearbeiten. Der Aquila S2 verwendet einen 2 in 1 Direct-Driver-Extruder. So sind eine Reihe von vielen verschiedenen Filamenten mit dem Drucker kompatibel.

Obwohl die derzeit am häufigsten verwendeten Filamente PLA und ABS sind, gibt es immer Nachfrage nach anderen Materialien, welche neue Anwendungsmöglichkeiten bieten. Diese müssen jedoch oft mit höherer Temperatur verarbeitet werden. Laut dem F&E-Manager des Aquila-Teams ist es mit Verbesserungen des Extruders, des Thermistors, der Firmware und anderen Aspekten gelungen, das Material-Portfolio auszuweiten. Aquila S2 kann PLA, ABS, PETG, PLA-CF, PETG-CF, PA12-CF, PA, PC und TPU Materialien drucken.

Die Maschine verwendet eine magnetische und flexible Bauplatte aus PEI. So ist es leichter möglich die gedruckten Objekte von der Druckplatte zu entfernen. Der Bauraum wird mit 220 x 220 x 240mm angegeben. Die Druckgeschwindigkeit beträgt bis zu ≤180mm/s (Standard: 30-60mm/s). Der Drucker kann mit den Dateiformaten STL, OBJ und AMF umgehen und Cura, Simplify3D sowie VoxelMaker werden als kompatible Slicer genannt. Die Konnektivität wird via USB-Anschluss und Speicherkarte ermöglicht.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.