Home Forschung & Bildung CELLINK sendet bioprinted Neural Crest-Stammzellen in den Weltraum

CELLINK sendet bioprinted Neural Crest-Stammzellen in den Weltraum

In Zusammenarbeit mit einem Team von Wissenschaftlern der Universität Uppsala hat CELLINK 3D-bioprinted Boundary Cap-Stammzellen des Neural Crest in den Weltraum geschickt.

Die Erforschung des Weltraums stellt die Grenzen der menschlichen Physiologie in Frage, und die Weiterentwicklung der Fähigkeiten in der Raumfahrt erfordert innovative Lösungen von Spitzenwissenschaftlern aus den Bereichen Physik, Biologie und Medizin.

Um den Einfluss der Mikrogravitation und der Hypergravitation auf lebende Systeme zu untersuchen, führt CELLINK eine gemeinsame Forschung mit der Universität Uppsala durch. Mit dem BIO X-Bioprinter und den Bioinks von CELLINK wurden Boundary Cap-Stammzellen des Neural Crest bioprintet, die am 24. Juni erfolgreich in den Weltraum gebracht wurden. Die Zellen wurden von der Universität Uppsala geliefert und mit CELLINK Bioink und CELLINK GelMA gedruckt. Die Proben wurden von der schwedischen Weltraumbehörde auf Maser14 ins All gebracht.

Die Partnerschaft zielt darauf ab, die Entwicklung eines 3D-Systems neuronaler Stammzellen zu beschleunigen, um einen Einblick zu erhalten, wie Schwerkraftänderungen die Zelleigenschaften beeinflussen. CELLINK, das weltweit erste Bioink-Unternehmen und der weltweit führende Anbieter von Bioprintern und Bioinks, sucht ständig nach neuen Partnerschaften und Kooperationen, um Forschern auf diesem Gebiet neue Möglichkeiten und Innovationen zu bieten.

Über Cellink

CELLINK ist der führende 3D-Bioprinter-Anbieter und das erste Bioink-Unternehmen der Welt. Sie konzentrieren sich auf die Entwicklung und Vermarktung von Bioprinting-Technologien, mit denen Forscher menschliche Organe und Gewebe für pharmazeutische und kosmetische Anwendungen drucken können. CELLINK wurde 2016 gegründet und ist in mehr als 50 Ländern aktiv.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.