Home Industrie Metall 3D-Drucker Hammer Lab35 von Incus geht in Serienproduktion

Metall 3D-Drucker Hammer Lab35 von Incus geht in Serienproduktion

Der neue Metall 3D-Drucker von dem österreichischen Hersteller Incus wurde auf der Formnext 2019 erstmals vorgestellt. Trotz der Covid19 Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen, hat das Unternehmen im März 2020 seine erste Serienmaschine Hammer Lab35 ausgeliefert, und sein Kunden- und Partnernetzwerk 2020 kontinuierlich erweitert.

Der von Incus entwickelte Prozess des Lithography-based Metal Manufacturing (LMM) ermöglicht eine ökonomische Fertigungsweise sowohl zur Prototypen-Entwicklung, als auch Kleinserien-Produktion von Bauteilen in MIM (Metal Injection Moulding) -Qualität. Die herstellende Industrie verlangt zunehmend nach 3D-Druck-Lösungen, die komplexe Geometrien für funktionelle Prototypen verwirklichen und sich zur Herstellung von Vor-Serien eignen. Incus’ LMM-Technologie und die Serienmaschine Hammer Lab35 bietet Herstellern überragende Qualität in Auflösung, Oberflächenästhetik und mechanischen Eigenschaften für Bauteile in der Größe Materialien und Anwendungen entwickelt. Durch dieses wertvolle Feedback ist Incus in der Lage Drucker und Feedstock gleichermaßen an die Bedürfnisse der herstellenden Industrie anzupassen.

Incus’ Geschäftsführer Dr. Gerald Mitteramskogler fasst zusammen: “Obwohl 2020 ein äußerst herausforderndes Jahr gewesen ist, haben wir bei Incus mit unseren Kunden großartig zusammen gearbeitet. Wir haben bewiesen, dass LMM das Potential hat, sowohl die Leistung kleinerer und mittlerer Hersteller zu steigern – und dies bei reduzierten Kosten, als auch Bauteile mit komplexen Geometrien zu verwirklichen. Unser Team ist stolz darauf die Herstellerlandschaft mittels lithografie-basierten 3D-Drucks von Metall verändert zu haben. Wir schätzen das Vertrauen und die Geduld unserer ersten Kunden sehr hoch, denn dadurch haben wir ebenso unser Produkt und unser Unternehmen entwickeln können. Natürlich haben wir bis zur Größenordnung Massenproduktion noch einen gewissen Weg vor uns; doch wir brennen darauf diesen unseren Weg 2021 fort zu setzen.“

Der Artikel basiert auf einer Pressemitteilung von Icus.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.