Home Anwendungen Retraction Footwear: Flip-Flops aus dem 3D-Drucker

Retraction Footwear: Flip-Flops aus dem 3D-Drucker

Retraction Footwear wurde 2018 von dem australischen Ingenieur Brett Casson gegründet, der in den letzten zwei Jahren einen anpassbare 3D-Druck-Flip-Flops entwickelt hat. Seit Anfang 2020 kann man sie im Online-Shop bestellen.

Mit der Anwendung von 3D-Druck kann Casson die Produktion innerhalb Australiens lokal halten. Außerdem hat er die Möglichkeit die Produkte an die Kunden leicht anzupassen und gleichzeitig fällt bei der Produktion nur minimaler Materialabfall.

Bei der Bestellung hat der Kunde die Möglichkeit die Farbe der Flip-Flops anzupassen. So kann in einem Formular die Farbe der Sohle, des Betts sowie des Riemens ausgewählt werden. Noch interessanter hierbei ist jedoch die Größen-Anpassung. So kann neben der üblichen Schuhgröße auch die Breite sowie die Höhe des Fußgewölbebogens individuell bestimmt werden. Ebenfalls wird das Körpergewicht angegeben, um die Polsterung zu optimieren.

Der Preis der Flip-Flops ist in Europa 77 Euro und bis 31. August 2020 ist der Versand auch kostenlos. Bezahlt werden kann über Google Pay oder Paypal. 3D Printing Media konnte die Flip-Flops schon testen und war mit dem Ergebnis zufrieden.

Keine News mehr versäumen

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Mit einem Klick auf "Anmelden" bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Wir versenden keinen Spam und eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit möglich.

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelFarsoon unterstützt den Mars-Rakete mit 3D-gedruckten Polymerteilen
Nächsten Artikel3D-Druck in der Baubranche: Mighty Buildings startet mit $30 Millionen Finanzierung
David ist Redakteur bei 3Druck.com.