Home Medizin Aspect Biosystems forscht an 3D-Druck von lebendem menschlichen Gewebe

Aspect Biosystems forscht an 3D-Druck von lebendem menschlichen Gewebe

Der 3D-Druck von biologischem Material steht noch an der Anfang der Forschung und Entwicklung. Aspect Biosystems arbeitet aber daran, den 3D-Druck von lebendem menschlichen Gewebe Wirklichkeit werden zu lassen. Und dabei soll es sich erst um den ersten Schritt handeln!

Immer mehr rückt der 3D-Druck von biologischen Materialien in den Mittelpunkt der Forschung. Kein Wunder, die Möglichkeiten die sich dadurch ergeben (könnten) sind Atemberaubend: Viele schwärmen schon von ganzen Organen die 3D-gedruckt werden könnten und so den Mangel an Spenderorgane beheben könnten – auch die Verträglichkeit von 3D-gedruckten Organen könnte besser sein. Doch damit nicht genug, Knochen könnten 3D-gedruckt werden und zahlreiche weitere Krankheiten könnten behandelt oder sogar geheilt werden. Zurück auf dem Boden der Tatsachen schaut die Lage aber anders aus. 3D-Druck von biologischen Materialien ist alles andere als trivial und einfach. Dennoch hat sich Aspect Biosystems der Materie angenommen und beschäftigt sich jetzt mit einigen Problemstellungen aus dem Themengebiet.

Die neueste Entwicklung des Unternehmens ist ein “Microfluid Printhead Cartridge”. Diese Druckerpatrone (mit Druckkopf) wurde speziell dazu gemacht, um Gewebe mit dem 3D-Drucker herstellen zu können. Im Inneren des Druckkopfes wird koaxiale Flussfokussierung verwendet um eine zellbeladene biologische Faser zu erzeugen, die dann in einem 3D-Modell als Material eingesetzt werden kann.

Aspect Biosystems hat unter anderem auch eine Partnerschaft mit Johnson & Johnson verkündet. Ziel soll es sein das Material Meniskus oder etwas ähnliches und bio-verträgliches herzustellen. Angesichts der stetig steigenden Zahlen von Knieoperationen, ein möglicherweise durchaus lukratives Themengebiet.

Was die Zukunft für Errungenschaften mit sich bringt ist heute noch unklar. Angesichts der intensiven Forschung, die unter anderem Aspect Biosystems betriebt, ist es aber nicht unwahrscheinlich, dass in den nächsten Jahren oder Jahrzehnten bedeutenden Fortschritte gemacht werden. Die Wichtigkeit von 3D-Druck von biologischen Materialien nimmt jedenfalls stetig weiter zu.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.