NewPro 3D bringt schnellen DLP 3D Drucker für die Medizin raus

196

NewPro 3D ist ein kanadischer 3D-Druckerhersteller mit Hauptsitz in Vancouver, welcher einer Partnerschaft mit dem belgischen Softwareentwickler Materialise geschlossen hat, um den 3D-Druck in der Medizin zu beschleunigen. Die DLP Drucker (Direct Light Processing) des Herstellers haben das Potenzial um ein schneller als andere SLA (Stereolithographie) zu sein.

NewPro 3D bietet nicht nur den Drucker, sondern bietet auch mit Software eine Komplettlösung an. Die Software schafft es in 10 bis 15 Minuten aus MRI- und CT-Daten ein Modell des menschlichen Körpers zu entwickeln.

Der 3D Drucker NP1 von NewPro 3D wurde Anfang des Jahres das erste Mal vorgestellt. Die ILI-Technologie (Intelligent light Interface) sorgt für eine schnellere Bewegung des Harzes auf dem Druckbett. ILI ist eine durchsichtige und durchlässige Membran, die zwischen dem Druckbett und der Lichtquelle angebracht hat. Auf der RAPID + TCT 2018 hat der Drucker eine 22cm lange Schuhsohle in 2 Stunden und 10 Minuten gedruckt, diese Zeit ist mit einem SLA Verfahren nicht möglich. Die Betaphase der Software und Drucker wird bereits von mehreren medizinischen Universitäten.

Gabriel Castanon, COO bei NewPro 3D, sagte:“wie sind jetzt vollständig im NP1 System und wir können den Kunden 2019 beliefern. Es ist eine aufregende Zeit für den 3D-Druck im medizinischen Bereich.“

Hochgeschwindigkeitsscanner für die Medizin

Die Forscher des DC David haben einen Körperscanner entwickelt,  der das PET-Verfahren (Positronen-Emissionen-Tomograph) und ein CT-Verfahren (Computertomographie) kombiniert und dadurch ein revolutionäres Verfahren entwickelt. Das System ist sensibler als andere und kann Medikamente im Körper sichtbar machen.

Chefarzt für Nuklearmedizin an der UC Davis Health und stellvertretender Vorsitzender für Forschung in der Radiologischen Abteilung, erklärte, „Der Detaillierungsgrad war erstaunlich, vor allem als wir die Rekonstruktionsmethode etwas optimiert hatten. Wir könnten Funktionen sehen, die Sie bei normalen PET-Scans nicht sehen. Und die dynamische Sequenz, in der sich der Radiotracer im Laufe der Zeit dreidimensional im Körper bewegte, war offenbar umwerfend. Es gibt kein anderes Gerät, das solche Daten beim Menschen abrufen kann, daher ist dies wirklich neuartig. “

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.