Russische Forscher reichen Patent für Motor ein der mit 3D-Druck entwickelt wurde

730

Forscher der russischen South Ural State University (Polytechnic Institute) haben mit Hilfe von 3D-Druck einen neuen Motor entwickelt. Dieser soll speziell für Quadrocopter und Drohnen optimiert sein und die Technik dahinter wurde bereits zur Patentierung eingereicht.

Der Markt um Drohnen wird laufend größer, daher wird auch die Forschung auf diesem Gebiet laufend ausgeweitet. Die neueste Errungenschaft haben Wissenschaftler der russischen South Ural State University (Polytechnic Institute) erzielt. Mit Hilfe 3D-gedruckter Prototypen gelang es ein neues Design für bürstenlose Motoren zu entwickeln. Bei einem Gewicht von 750 Gramm erreicht der Motor eine Höchstleistung von 3 Kilowatt.

Nowadays, all drones, quadcopters, and electric helicopters use such electric motors as a main motion driver. The issue becomes the increasing of power of such machines and their implementation in manned aviation.

Aktuell gibt es auch andere Projekte die sich mit 3D-gedruckten Motoren beschäftigen. So wurde etwa in Rumänien in Verbrennungs-Flugzeugmotor 3D-gedruckt. Weiters kann man für 10$ Baupläne für einen bürstenlosen Motor erwerben, dessen Hauptbestandteile alle 3D-gedruckt sind.

Weiters forschen Motorhersteller rund um die Welt daran, Teile von Motoren und Antriebssystemen mittels 3D-Druck herzustellen. Dadurch erhofft man sich eine Leistungssteigerung und/oder Kostenreduktion oder aber die Reduktion von gefährlichem Emissionen.