Home 3D Objekte 3D-gedruckte Autos von Local Motors können ab Oktober vorbestellt werden

3D-gedruckte Autos von Local Motors können ab Oktober vorbestellt werden

Nachdem Local Motors sein innerhalb von 44 Stunden 3D-gedrucktes Auto Strati auf der IMTS in Chicago erstmals der Öffentlichkeit präsentierte, hat sich eine Menge getan: Zwei Produktionsstätten, sogenannte “Mikrofariken”, sollen noch dieses Jahr in den USA, sowie eine weitere als Europazentrale in Berlin eröffnet werden. Außerdem testet der Automobilhersteller derzeit neue Materialien für den 3D-Druck der Chassiteile.

Im Oktober will Local Motors nun eine Indiegogo Kampagne starten, bei der das 3D-gedruckte “Reload Redacted” Auto vorbestellt werden kann. Das Design stammt von Kevin Lo und wurde von Local Motors zum Favoriten des Design-Wettbewerbs Project REDACTED gekürt. Der Preis für das Gefährt aus dem 3D-Drucker soll zwischen $ 18.000 und $ 30.000 liegen und erste Auslieferungen werden Anfang 2016 erfolgen. Die High-Speed Variante für rund $ 50.000 wird Ende nächsten Jahres fertig sein.

Local Motors CEO Jay Rogers, will mit Einsatz der 3D-Drucktechnologie sowie der Open-Source Mentalität die Entwicklungszeit von derzeit sechs Jahren auf nur einige Monate verkürzen:

“I’ve got the machines. You’ve got the brains. Let’s bring the chocolate and the peanut butter together and let’s make better cars every four months.”

“We want the development time, which is currently about six years, to come down to about four months. Digitally manufacturing a car allows us to adopt new technology as soon as it comes out. That’s what people desire.”

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.